Wie wird man Schimmel im Badezimmer los?

Ihr Badezimmer ist einer der meistgenutzten Räume in einem Haus.

Da sich dort Feuchtigkeit ansammelt, ist es anfällig für wasserbedingte Probleme wie Schimmel und Stockflecken.

Die häufigsten Stellen, an denen Schimmelpilze zu finden sind, sind Fugenmörtel, Fliesenfugen und tapezierte oder gestrichene Wände.

Schimmel im Badezimmer ist ein groteskes und ungesundes Problem, das angegangen werden muss, sobald Sie es finden.

Dieser Artikel enthält eine umfassende Anleitung, wie Sie Schimmel im Badezimmer loswerden können.

Wie wird man Schimmel im Badezimmer los?

Badezimmer haben normalerweise ein dunkles, feuchtes und warmes Interieur.

Das macht Schimmelbildung dort zu einem Dauerproblem.

Mangelnde Belüftung oder regelmäßiges Abtrocknen der Handtücher nach jedem Gebrauch kann dazu führen, dass Schimmel wächst und gedeiht.

So werden Sie Schimmel an verschiedenen Stellen in Ihrem Badezimmer endgültig los.

Entfernen Sie Schimmel von Badezimmerdecken

Wenn Sie Schimmelbefall an Ihrer Badezimmerdecke bemerken, gibt es ein paar Dinge, die Sie tun müssen.

Versuchen Sie zunächst, die Quelle des Schimmelpilzwachstums zu identifizieren. Beispielsweise kann es über dem Badezimmer ein Leck geben.

Wenn dies der Fall ist, beheben Sie das Leck, bevor Sie die Form von der Decke entfernen.

Ein weiterer Grund für Schimmelbildung kann das Vorhandensein von Feuchtigkeit in Ihrem Badezimmer sein.

In diesem Fall sollten Sie erwägen, einen Abluftventilator zu installieren oder einen Luftentfeuchter zu betreiben, um Feuchtigkeit und Hitze zu minimieren.

Der nächste Schritt besteht darin, den Schimmel von der Decke zu entfernen. Dazu benötigen Sie eine verdünnte Essiglösung in einer Sprühflasche.

Essig ist eine großartige Zutat, um Schimmelpilzsporen abzutöten und ein mögliches Nachwachsen zu verhindern.

Wenn Ihre Badezimmerdecke gestrichen oder mit einem Schrubblack beschichtet ist, können Sie die Essiglösung einfach direkt auf die Form sprühen.

Lassen Sie die Lösung 30 Minuten einwirken und schrubben Sie dann mit einer Bürste. Verwenden Sie dann ein sauberes Tuch, um die Rückstände abzuwischen.

Wenn Ihre Badezimmerdecke jedoch nicht geschrubbt werden kann, müssen Sie den betroffenen Bereich der Decke abkratzen und reparieren.

Das Entfernen einer strukturierten Decke, die von Schimmel befallen ist, ist eine Aufgabe, die am besten Schimmelbeseitigungsfachleuten überlassen wird.

Denn diese Arbeiten erfordern spezielle Schutzkleidung und Beatmungsmasken.

Entfernen Sie Schimmel von Badezimmerwänden

Um Schimmel von Badezimmerwänden zu entfernen, können Sie eine Mischung aus Seife und Essig und Wasser in einer Sprühflasche verwenden.

Wenn Sie gestrichene Wände haben, die geschrubbt werden können, können Sie die Lösung direkt auf die betroffene Stelle auftragen und abwischen.

Warten Sie etwa 30 – 60 Minuten, bis der Bereich vollständig getrocknet ist. Anschließend die Stelle mit Fleckenschutzfarbe bestreichen.

  Der beste Klarlack zum Versiegeln von Farbe auf Metall (2022)

Wenn der Schimmel in die Trockenbauwand eingedrungen ist, können Sie das Problem möglicherweise nicht selbst beheben.

Auch wenn sich Schimmel über die ganze Wand ausgebreitet hat, sollten Sie sich professionelle Hilfe suchen.

Die Entfernung einer so großen Menge Schimmelpilze kann ein Gesundheitsrisiko darstellen, wie z. B. Atemwegsinfektionen. Außerdem können sich die winzigen Schimmelpilzsporen sogar auf andere Bereiche Ihres Hauses ausbreiten.

Alternative Technik, um Schimmel von Badezimmerwänden zu entfernen

Es gibt auch eine andere Möglichkeit, Schimmel von Badezimmerwänden zu entfernen. Mischen Sie ¼ weißen Essig mit zwei Esslöffeln Borax und zwei Tassen heißem Wasser in einer Schüssel.

Gießen Sie die Mischung in eine Sprühflasche und sprühen Sie sie großzügig auf die gestrichenen Wände.

Anschließend kräftig schrubben und wischen. Sprühen Sie die Mischung jetzt erneut auf und lassen Sie sie 10 Minuten einwirken, bevor Sie sie mit einem sauberen Lappen oder Tuch reinigen.

Schimmel von badezimmerfliesen entfernen

Schleifen mit einer Lösung aus Borax oder Essig ist eine hervorragende Methode, um Schimmel von Badezimmerfliesen zu entfernen.

Mische für kleine Flächen zwei Esslöffel Borax mit zwei Tassen Wasser und fülle es in eine Sprühflasche.

Anschließend die Lösung direkt auf die Fliesen sprühen und 15 bis 20 Minuten einwirken lassen.

Sie können die Schimmelentfernungslösung sogar in größeren Mengen herstellen. Mischen Sie zum Beispiel eine Tasse Borax mit einem Liter lauwarmem Wasser.

Reinigen Sie die Form anschließend mit einem Schwamm oder Mopp. Egal, ob Sie Borax oder Essig verwenden, Sie müssen die Lösung nicht ausspülen.

Sie müssen den Boden jedoch trocknen, damit die Feuchtigkeit den Schimmel nicht zurückkommen lässt.

Verwenden Sie dieselbe Essig- oder Borax-Mischung wie zuvor, um Schimmel von Fugen im Badezimmer zu entfernen. Sprühen Sie die Lösung direkt auf die Fugen und lassen Sie sie einwirken.

Verwenden Sie eine kleine Borstenbürste oder Zahnbürste, um Schimmel von den Fugen im Badezimmer zu entfernen.

Mische bei hartnäckigen Flecken Natron mit Essig im Verhältnis 2:1, um eine Paste herzustellen.

Trage die Paste auf die Fugen auf und lasse sie 15 Minuten einwirken, bevor du sie abschrubbst und die Form entfernst.

Alternative Technik, um Schimmel von Badezimmerfliesen und Fugen zu entfernen

Anstelle eines Heimwerkerreinigers können Sie einen antimykotischen Oberflächenreiniger verwenden, um Schimmel zu entfernen. Eine dieser Optionen ist das Clorox Antimykotikum.

Tragen Sie den Reiniger auf die betroffene Stelle auf und verwenden Sie ein Tuch oder einen Schwamm, um Schimmel von nicht porösen Oberflächen wie Porzellan und Fliesen zu entfernen.

  Wie viele Mottenkugeln in einem Raum verwenden

Anschließend den Bereich gut mit Wasser abspülen. Dies hilft, den Schimmel zu entfernen, auch wenn etwas dunkle Farbe zurückbleibt.

Jetzt ist es an der Zeit, die dunklen Flecken von Schimmelpilzblättern auf nicht porösen Oberflächen wie Fugenmörtel loszuwerden.

Mischen Sie gleiche Mengen Wasser und Bleichmittel in einer Sprühflasche und sprühen Sie es auf die betroffene Stelle. Lassen Sie die Mischung eine Weile stehen.

Sprühen Sie den Bereich erneut ein und schrubben Sie alle verbleibenden Verfärbungen mit einer Scheuerbürste ab.

Bleiche ist sehr effektiv bei der Entfernung von dunklen Flecken, die durch Schimmel verursacht werden.

Es ist jedoch nicht der beste Weg, um Schimmelsporen loszuwerden.

Stattdessen kannst du Essig auf die betroffene Stelle sprühen und trocknen lassen. Auf diese Weise können Sie verbleibende Schimmelpilzsporen effektiv entfernen.

Schimmel sicher loswerden

Wenn Sie Schimmel in einem Bereich mit starkem, muffigem Geruch oder vielen Wasserschäden entfernen müssen, müssen Sie besondere Sicherheitsvorkehrungen treffen.

Sie müssen Maßnahmen ergreifen, um eine Kontamination des restlichen Hauses zu verhindern.

Außerdem sollten Sie sich davor schützen, große Mengen an Schimmelpilzsporen einzuatmen.

Hier sind einige Sicherheitsvorkehrungen, die beim Reinigen der Form zu beachten sind.

  • Trage alte Kleidung und Schuhe, die du wegwerfen oder waschen kannst, nachdem du den Schimmel beseitigt hast.
  • Tragen Sie spezielle P-100- oder N-95-Atemschutzgeräte sowie Handschuhe und Schutzbrille.
  • Stellen Sie einen preiswerten neuen Ventilator oder eine alte Kiste in das Badezimmerfenster, um den Raum während der Arbeit zu belüften. Werfen Sie es weg, wenn Sie mit der Reinigung fertig sind, da die Schimmelpilzsporen nicht entfernt werden können. Klebe Pappe oder Sperrholz um die Fensteröffnungen, um zu verhindern, dass Schimmelsporen wieder eindringen.
  • Befeuchten Sie schimmelbefallene Stellen während der Arbeit mit einem Gartensprüher. Dies hilft, Schimmelpilzsporen in der Luft zu kontrollieren.
  • Schalten Sie Ihre Klimaanlage und Ihren Ofen aus, schließen Sie Türen und decken Sie Kanäle ab, um die Ausbreitung von Schimmelpilzsporen zu begrenzen.
  • Achten Sie darauf, Bleichmittel mit einem Waschmittel zu kombinieren, das Ammoniak enthält. Dies kann zur Bildung eines giftigen Gases führen, das unglaublich schädlich sein kann.

Wie beugen Sie Schimmel im Badezimmer vor?

Nachdem Sie gelernt haben, wie man Schimmel loswird, möchten Sie vielleicht wissen, wie Sie Schimmel in Zukunft verhindern können.

Tipp Nr. 1 – Kontrollieren Sie die Luftfeuchtigkeit

Der beste Weg, Schimmel in Ihrem Badezimmer zu verhindern, ist die Kontrolle der Luftfeuchtigkeit.

  Wie reinigt man Marmorplatten im Badezimmer?

Der schlimmste Befall tritt meist in feuchten Kriechkeller, in Wänden und Decken auf, wo Wasser von außen eingedrungen ist.

Die Gewährleistung einer angemessenen Belüftung in Badezimmern und die Vermeidung von Undichtigkeiten sind hervorragende Techniken, um Schimmelbildung zu verhindern.

Tipp Nr. 2 – Senken Sie die Luftfeuchtigkeit

Wenn Sie keinen haben, müssen Sie einen Abluftventilator in Ihrem Badezimmer installieren. Schalten Sie es jedes Mal ein, wenn Sie ein Bad oder eine Dusche nehmen, und mindestens 30 Minuten danach.

Dies hilft, Restdampf zu entfernen und trocknet die Luft aus.

So wird verhindert, dass die Restfeuchte Decke und Wände schädigt und Schimmelbildung fördert.

Tipp Nr. 3 – Stellen Sie sicher, dass Sie Essig zur Hand haben

Bewahren Sie eine mit Essig gefüllte Sprühflasche in Ihrem Badezimmer auf. Nach jedem Duschen oder Baden den Essig aufsprühen und an der Luft trocknen lassen.

Sie können sogar ein paar Tropfen Ihres bevorzugten ätherischen Öls hinzufügen: Pfefferminze, Lavendel oder Teebaum.

So machen Sie den Essig geruchlos scharf.

Tipp Nr. 4 – Wischen Sie Ihr Badezimmer nach jedem Gebrauch trocken

Lassen Sie einen Wischer laufen und wischen Sie die Fliesen und Glastüren ab, um alle Feuchtigkeit von diesen Oberflächen zu entfernen.

Nehmen Sie sich eine Minute Zeit, um Ihre Duschwände oder Badewanne direkt nach dem Duschen mit einem Bodenabzieher zu reinigen, um die Feuchtigkeit um bis zu 75 Prozent zu reduzieren.

Das ist eine Menge Feuchtigkeit, die Sie entfernen können, und eine Menge Schimmel, den Sie verhindern können.

Tipp Nr. 5 – Waschen Sie Handtücher und Teppiche regelmäßig

Der Badezimmerteppich, Handtücher, Vorhänge und Badematten sind perfekte Orte für Schimmel. Dies gilt insbesondere, wenn Sie sie längere Zeit nicht waschen.

Eine einfache Möglichkeit, Schimmel vorzubeugen, besteht darin, Ihre Badezimmerteppiche und Handtücher wöchentlich zu waschen.

Saubere Teppiche und Handtücher bedeuten ein gesünderes, saubereres und schimmelfreies Badezimmer.

Letzte Worte

Wir hoffen, dieser Artikel hat Ihnen geholfen, Schimmel im Badezimmer loszuwerden.

Denken Sie jedoch daran, dass Vorbeugen besser als Heilen ist.

Und der beste Weg, Schimmel zu verhindern, besteht darin, die Bedingungen zu verhindern, die ihn überhaupt erst entstehen lassen. Dies bedeutet, Feuchtigkeit zu reduzieren und Wasseransammlungen zu verhindern.

Andere Artikel, die Ihnen auch gefallen könnten:

  • Schimmelgeruch im Badezimmer loswerden
  • Wie viel kostet es, ein Badezimmer zu renovieren?
  • Was ist der beste Boden für das Badezimmer? 7 Möglichkeiten!
  • 10 Möglichkeiten, Kondenswasser im Badezimmer loszuwerden
  • Wie man gelben Schleimpilz im Badezimmer loswird