Wie reinigt man einen Küchenschwamm?

Um unsere Küche sauber zu halten, spielen Küchenschwämme eine wichtige Rolle.

Wir verlassen uns auf sie, um alles von unseren Tellern und Schüsseln bis zu unseren Schneidebrettern in unserer Küche zu reinigen.

Ein schmutziger Küchenschwamm sollte also das letzte sein, wonach Sie greifen. Desinfiziere einen Küchenschwamm einmal pro Woche, um ihn sauber zu halten.

Du kannst einen Küchenschwamm mit hoher Hitze, natürlichen Substanzen und anderen Methoden reinigen.

Was verursacht den extremen Schmutz auf Küchenschwämmen?

Ist es nicht ironisch, dass etwas, dessen einzige Aufgabe es ist, zu reinigen, schmutzig wird? Aber wenn man darüber nachdenkt, macht es Sinn.

Schwammspalten und -löcher sammeln Essens- und Getränkereste. Dadurch sind sie ein Nährboden für gefährliche Keime und Schimmelpilze.

Legen Sie den Schwamm auf die Theke oder das Waschbecken, damit Bakterien auf andere Oberflächen wandern können. Dies ist eine riskante Praxis.

Warum sollte ein Schwamm gereinigt werden?

Obwohl Ihr Schwamm ständig mit Wasser und anderen Reinigungslösungen getränkt ist, ist er nicht wirklich selbstreinigend, also müssen Sie ihn sanft und liebevoll pflegen.

Eine wöchentliche Reinigung kann Ihnen und Ihrer Familie helfen, Krankheiten zu vermeiden, indem die Übertragung von Bakterien von Geschirr zu Geschirr, von Spüle zu Spüle und von Arbeitsplatte zu Arbeitsplatte verhindert wird.

Eine Forschungsanalyse aus dem Jahr 2017 ergab, dass Küchenschwämme ein Nährboden für Bakterien und Keime sind.

Egal wie oft Sie Ihren Schwamm reinigen, irgendwann wird etwas schief gehen. Der ACI schlägt vor, dass Menschen einen Schwamm alle zwei bis drei Wochen oder wenn er zu riechen beginnt und abgenutzt aussieht, ersetzen.

Wie reinigt man einen Küchenschwamm mit Bleichmittel?

Die Reinigung von Küchenschwämmen mit Bleichmittel ist eine weitere gute Alternative. Neben der Zerstörung von Bakterien, Pilzen, Viren und Schimmel können Sie auch den angesammelten Schmutz auf dem Schwamm entfernen.

Mischen Sie 3/4 Tasse Bleichmittel mit 1 Gallone Wasser, um loszulegen. Den Küchenschwamm 5 Minuten einweichen. Der letzte Schritt ist das gründliche Spülen mit warmem Wasser.

Wenn es um den Duft geht, sind Bleichmittel und Essig ziemlich ähnlich. Wenn Sie Bleichmittel verwenden, tun Sie dies in einem gut belüfteten Bereich.

Wenn Sie diese Methoden nicht verwenden möchten, haben wir andere Möglichkeiten aufgelistet, Ihren Schwamm zu reinigen.

Wie reinigt man einen Schwamm in der Mikrowelle?

Laut USDA-Experten ist das Zappen Ihres Schwamms in der Mikrowelle die effizienteste Methode, um bis zu 99 % der darin lauernden Schimmelpilze, Bakterien und Hefen zu zerstören.

  Können kabelgebundene Überwachungskameras gehackt werden?

Wenn Ihr Schwamm einen Scheuerschwamm aus Kunststoff hat oder Metallgegenstände enthält, verwenden Sie diese nicht.

Wenn Sie keine mikrowellengeeignete Schüssel haben, befeuchten Sie den Schwamm gut mit Wasser (ein trockener Schwamm kann Feuer fangen) und stellen Sie ihn eine Minute lang auf hoher Stufe in die Mikrowelle.

Nachdem Sie den Schwamm 10 bis 15 Minuten lang in der Mikrowelle abkühlen lassen, nehmen Sie ihn heraus und wringen das restliche Wasser aus.

Wie reinigt man einen Schwamm in der Spülmaschine?

Indem Sie Ihren Schwamm in der Spülmaschine reinigen, beseitigen Sie 99 % der Bakterien, was dies zu einer einfachen und effizienten Desinfektionsmethode macht.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Schwamm gut ausgespült und ausgewrungen ist, bevor Sie ihn zum gründlichen Waschen und Trocknen in den oberen Korb Ihrer Spülmaschine legen.

Die Wärme aus dem Trocknungszyklus wird als Teil des Reinigungs- und Desinfektionsprozesses verwendet.

Ist Essig ein guter Reiniger für einen Küchenschwamm?

Verwenden Sie Essig, wenn Sie nach einem kostengünstigen, sicheren und umweltfreundlichen Desinfektionsmittel suchen. Um Ihren Küchenschwamm zu reinigen, können Sie Abflüsse und Duschköpfe verwenden.

Weichen Sie Ihren Küchenschwamm fünf Minuten lang in Essig ein, um ihn biologisch sauber zu machen (er muss nicht verdünnt werden).

Um den Essig zu entfernen, wringen Sie den Schwamm aus und weichen Sie ihn einige Minuten in warmem Wasser ein, bevor Sie ihn trocknen lassen.

Kochendes Wasser Desinfektion eines Schwammes

Mikrowellenherde sind beliebt, um Küchenschwämme zu desinfizieren, aber Sie können die Arbeit auch ohne sie schnell erledigen. Verwenden Sie stattdessen einen Topf mit kochendem Wasser, um einen alten, muffigen Küchenschwamm gründlich zu reinigen.

Eine Pfanne mit 2 Tassen Wasser erhitzen, bis es kocht. Sie müssen den Schwamm fünf Minuten lang in kochendes Wasser tauchen.

Entfernen Sie den Küchenschwamm und drücken Sie das restliche Wasser aus, nachdem Sie es vollständig im Wasser abgekühlt haben.

Wohin mit den alten Küchenschwämmen, die Sie nicht mehr verwenden?

1) Wenn Sie nach einem Eisbeutel suchen, tränken Sie den Schwamm in Reinigungsalkohol und Wasser und legen Sie ihn in eine Plastiktüte. Machen Sie aus dem ganzen Schwamm einen Eisbeutel und bewahren Sie ihn im Gefrierschrank auf. Das Einweichen eines Schwamms in einer Reinigungsalkohollösung friert nicht ein. Daher wird es Ihrer Haut nicht schaden.

2) Legen Sie gebrauchte Küchenschwämme auf den Boden des Behälters, bevor Sie Erde hinzufügen und pflanzen. Dadurch wird ein Austrocknen der Töpfe verhindert. Wenn Sie Ihre Pflanzen gießen, speichert der Schwamm die Feuchtigkeit und führt sie bei Bedarf den Wurzeln zu.

  Sind Rauchmelder verkabelt? - Was du wissen musst

3) Verwenden Sie einen Schwamm, um Schuhcreme auf die Ecke des Schwamms aufzutragen.

4) Verwenden Sie ein oder zwei alte Schwämme, um Regenwasser von Regenschirmen auf der Unterseite Ihres Schirmständers aufzusaugen, um ihn trocken zu halten.

5) Machen Sie Ihr Mückenschutzmittel, indem Sie einen Schwamm in etwas hausgemachtem Spray einweichen. Nachdem Sie Ihre Terrassenmöbel abgewischt haben, halten Sie den Schwamm griffbereit, um Insekten in Schach zu halten.

Alternativen zur Verwendung eines Schwamms

Die Verwendung von Schwämmen auf Oberflächen, die gereinigt oder sterilisiert wurden oder derzeit mit Lebensmitteln in Berührung kommen, wird für den gewerblichen Gebrauch nicht empfohlen.

Stattdessen empfiehlt es sich, Scheuerschwämme und -bürsten, die möglicherweise nicht für alle Arten von Kochgeschirr geeignet sind, in Kombination mit verschiedenen Reinigern und Scheuermitteln zu verwenden.

Es wird dringend davon abgeraten, Geräte und Oberflächen, die mit rohem Fleisch oder Fisch verunreinigt sind, mit einem Schwamm zu reinigen, da dies zu einer Kreuzkontamination führen kann.

In solchen Situationen ist es am besten, einen Einwegschwamm oder ein Tuch zu verwenden, das einmal verwendet und dann mit Reinigungsmittel und warmem Wasser in der Maschine gewaschen werden kann (eine umweltfreundlichere Alternative zu Papierhandtüchern).

Für das restliche Geschirr können Sie Küchenpapier verwenden.

Tipps zur Pflege und Pflege des Küchenschwamms

Es ist einfach, Ihren Schwamm feucht zu lassen, eine Voraussetzung für das Wachstum potenziell gefährlicher Keime. Achten Sie darauf, zwischen Gebrauch und Reinigung so viel Wasser wie möglich auszupressen.

Legen Sie den Schwamm am besten nicht in die Spüle oder den Abtropfkorb, sondern dort, wo er viel Luftzirkulation bekommt und weniger wahrscheinlich kontaminiert wird.

Wenn Sie keine spezielle Seifenschale haben, können Sie einen Schwammhalter kaufen.

Nachdem wir uns verschiedene Modelle angesehen haben, sind wir zu dem Schluss gekommen, dass ein Schwammhalter mit großem Loch und offener Bauweise am besten zum schnellen Trocknen von Schwämmen geeignet ist.

Um beim Reinigen nicht vom Waschbecken gestoßen zu werden, sollte es ein kleines Profil haben und sicher sein.

Wie oft Küchenschwamm ersetzen?

Wie oft ein Schwamm ausgetauscht werden muss, hängt davon ab, wie oft er verwendet und wie er gepflegt wird. Es gibt keine feste Regel.

Sie können es zwei Wochen lang verwenden, wenn Sie es nur gelegentlich verwenden.

  Wie viel kostet es, eine Schlafzimmertür zu ersetzen?

Es ist wichtig, den Zustand des Schwamms zu überwachen. Wenn es zerrissen ist, müssen Sie einen neuen Schwamm besorgen, Stücke fehlen oder lösen sich vom Schrubber und der weichen Seite.

Das Abbrechen Ihres Schwamms ist eine praktische eingebaute Erinnerung daran, ob Sie ihn ausreichend desinfizieren. Sobald ein Schwamm zu riechen beginnt, werfen Sie ihn sofort weg.

Beim Reinigen ist es unmöglich, Ihren Schwamm sauber zu halten, aber es gibt Techniken, um seine Sauberkeit zu verbessern. Wenn Sie einen Schwamm in Ihrem Waschbecken haben, lassen Sie ihn nicht die ganze Zeit auf der Theke liegen.

Wenn Sie es nach der Reinigung auf eine schmutzige Arbeitsfläche legen, wird es erneut verschmutzt. Lassen Sie es nach Gebrauch trocknen, indem Sie es ausklingeln und an der Luft trocknen lassen.

Wann ist es sinnvoll, seine Schwämme wegzuwerfen?

Wenn Ihr Schwamm schlecht riecht, ist es Zeit, ihn wegzuwerfen. Auch wenn der Schwamm ein wenig riecht, sollte er weggeworfen werden.

Sie können feststellen, ob etwas verdorben ist, wenn Sie einen Geruch wahrnehmen können.

Probieren Sie diese intelligente Wiederverwendungsmethode aus

Das Aufgeben Ihres Schwamms mag eine finanzielle Notlage sein, aber es ist die beste Wahl für Ihre Gesundheit und die Ihrer Familie. Auch wenn festgestellt wurde, dass ein Schwamm nicht sicher zum Reinigen von Theken, Tellern oder Tischen verwendet werden kann, heißt das nicht, dass Sie ihn immer wegwerfen sollten.

Sie können Geld sparen und der Umwelt helfen, indem Sie einen alten Küchenschwamm wiederverwenden. Sie müssen eine Seite des Schwamms abschneiden und mit den Worten „Reinigungsprodukt“ beschriften.

Schließen

Einmal pro Woche sollten Sie Ihre Küchenschwämme reinigen, um Ihre Küche hygienisch zu halten. Küchenschwämme hingegen sollten je nach Gebrauch etwa jeden Monat ausgetauscht werden.

Auch nach einer gründlichen Reinigung und Desinfektion müssen Sie Ihren Küchenschwamm möglicherweise ersetzen, wenn er abgenutzt aussieht oder muffig riecht.

Die Reinigung Ihrer Theke, Ihres Esstisches, Ihrer Schneidebretter und Ihrer Geräte mit demselben Schwamm ist ein todsicherer Weg, um Keime zu übertragen.

Verwenden Sie Papierhandtücher oder Einweg-Desinfektionstücher oder saubere, trockene Geschirrtücher, die nach jedem Gebrauch gewaschen werden sollten, um Verschüttungen aufzuwischen.

Andere Artikel, die Ihnen auch gefallen könnten:

  • Wie bekomme ich Flecken aus dem Waschbecken?
  • Klebriges Fett von Küchenschränken entfernen (5 einfache Möglichkeiten)
  • Wie entfernt man Fett von Küchenwänden?
  • Wie entferne ich Flecken von Küchenarbeitsplatten?
  • Wie reinigt man eine Porzellanspüle?
  • Beste Spülmittelspender-Seife – Schaum oder Flüssigkeit?