Wie man Stargazer-Lilie pflanzt, um Ihren Garten zum Platzen zu bringen?

Wenn Sie damit beschäftigt sind, Ihren eigenen Garten zu verschönern, müssen Sie über das Pflanzen von Bäumen, Kräutern und Gemüse hinausgehen.

Während der Anbau von Pflanzen wie Butterkopfsalat Ihren Garten grüner aussehen lässt, reichen sie nicht aus, um Ihren Garten optisch ansprechend zu gestalten. Wenn Sie möchten, dass Ihr Garten zum Gesprächsthema der Stadt wird, pflanzen Sie Blumen.

Eine der schönen Blumen, die Ihren Garten zum Platzen bringen können, ist die Sterngucker-Lilie.

Dieser Leitfaden wird Ihnen sagen, warum Sie Sterngucker-Lilienblumen pflanzen sollten, und Ihnen beibringen, wie Sie diese Pflanze in Ihrem Garten und zu Hause anbauen und pflegen.

Warum Stargazer-Lilien anbauen

Foto von Jeff Vincent über Flickr Creative Commons

Eine Sternguckerlilie ist bekannt für ihre extravaganten Blüten im mittleren bis späten Sommer und ihren herrlichen Duft. Dies ist ideal für Hausbesitzer, die möchten, dass ihr Garten gut aussieht und gut riecht.

Eine Sternguckerlilie gibt es auch in verschiedenen Farben und Sorten. Sie können eine weiße Sternlilie, eine rosafarbene Sternlilie, eine violette Sorte und sogar zweifarbige Mischungen pflanzen. Dies ist eine hervorragende Möglichkeit, Ihren Garten bunter und lebendiger zu gestalten.

Ein weiterer Grund, diese Blume zu wählen, ist, dass sie einfach zu züchten ist. Stargazer-Lilien gedeihen am besten in voller Sonne, vertragen aber auch Halbschatten. Sie können auch in fast jeder Art von gut durchlässigem Boden gedeihen, einschließlich schwerem Lehm.

Sterngucker-Lilien sind Stauden. Obwohl sie im Winter auf den Boden absterben, werden sie im Frühjahr neue Stängel der Sterngucker-Lilienknollen aussenden. Wenn Sie ein knappes Budget haben und eine Pflanze wünschen, die mehrere Saisons überdauert, ziehen Sie in Betracht, diese Blume in Ihrem Garten zu pflanzen.

  Ist es illegal, etwas in den Briefkasten einer anderen Person zu stecken?

Wie züchtet man eine Sterngucker-Lilie?

Sobald Sie die gewünschte Sterngucker-Lilien-Sorte ausgewählt haben, müssen Sie über die Pflanzzeit nachdenken. Idealerweise sollten Sie diese Blume im Frühjahr oder Herbst anbauen. Setzen Sie die Sterngucker-Lilienknollen in ein sonniges Gartenbeet mit gut durchlässiger Erde.

Wenn Sie diese Blume Ihrem Garten hinzufügen, pflanzen Sie Gruppen von drei bis fünf Zwiebeln. Stellen Sie sicher, dass die Zwiebeln etwa vier bis sechs Zoll tief sind. Platzieren Sie sie außerdem sechs bis acht Zoll voneinander entfernt.

Wenn Sie die Sterngucker-Lilienknolle pflanzen, drücken Sie sie nicht einfach auf den Boden. Pflanze die Wurzelseite der Blume nach unten, die spitze Seite nach oben.

Pflege von Stargazer-Lilien im Garten

Dünger

Abhängig von der Erde, die Sie haben, können Sie wunderschöne Sternguckerlilien anbauen, ohne Dünger hinzuzufügen oder zu verwenden.

Die North American Lily Society empfiehlt es jedoch dringend Fügen Sie eine großzügige Menge 10-10-10-Dünger hinzu im zeitigen Frühjahr, am besten nach dem Austrieb der Lilien. Sie schlagen auch vor, während der gesamten Saison mit kleinen Mengen Dünger zu ergänzen. Achten Sie darauf, nach dem Düngen gut zu wässern.

Gießen

Sie müssen Ihre Sterngucker-Lilien gleichmäßig feucht halten. Achten Sie nur darauf, nicht zu viel zu gießen.

Hohe Luftfeuchtigkeit zusammen mit überschüssiger Feuchtigkeit kann zu Botrytis führen, einem Pilz, der die Stängel und Blätter einer Blume befällt. Sie werden wissen, dass Ihre Sternguckerlilie diesen Pilz hat, wenn Sie weiße Flecken auf den Blättern bemerken.

Wenn Sie diese Blume gießen, tränken Sie die Erde bis zu einer Tiefe von etwa sechs Zoll. Gießen Sie nicht über Kopf, da dies die Blüten zerstören kann. Sie können die Erde durch Mulchen feucht halten.

  Können Sie ein Fallrohr an einen französischen Abfluss anschließen?

Pflaume

Töten Sie die einzelnen Blumen, nachdem sie aufgeblüht sind. Dadurch wird die Blüte vom Rest der Pflanze getrennt. Deadhead stoppt die Bildung von Samenkapseln auf der Sterngucker-Lilie, die Energie aufwendet, die sonst in die Verjüngung der Zwiebeln fließen würde.

Wie andere Zwiebelgewächse auch, sollten Sie den Sterngucker nach der Blüte stehen lassen. Tun Sie dies, solange das Blatt grün bleibt. Schneiden Sie die Stängel bis auf den Boden ab, sobald das Laub überall braun wird.

Schädlingsbekämpfung

Foto von Gailhampshire via Flickr Creative Commons

Bestimmte Schädlinge können Sternguckerlilien schaden. Lilienblattkäfer und Blattläuse sind zwei Insekten, die unschöne Schäden anrichten können.

Lilienblattkäfer sind rötlich und sehen aus wie ein länglicher Marienkäfer, ohne die Flecken. Sie fressen die Knospen, Stängel und Blätter von Lilienpflanzen.

Blattläuse hingegen sind kleine, sanfte Insekten, die entlang der Stängel und auf den Unterseiten der Blätter zu finden sind. Sie schädigen die Blume, während sie sich von Saft ernähren.

Beide Insekten sind kontrollierbar. Sie können sie von Hand von der Sternguckerlilie pflücken. Alternativ können Sie bei einem Befall ein Kontaktinsektizid verwenden.

Wie man sich im Haus um eine Stargazer-Lilie kümmert

Sie denken vielleicht: „Was ist, wenn ich in meinem Haus Sternguckerlilien anbauen möchte?“ Aber keine Sorge, wir geben Ihnen Tipps, wie Sie Sterngucker-Lilien in Töpfen anbauen können.

Beginnen Sie, indem Sie die Sterngucker-Lilienknolle in mindestens sechs Zoll breite Töpfe pflanzen. Der Topf sollte Erde mit einem pH-Wert von 6,3 bis 6,5 enthalten, die reich an organischen Stoffen ist. Ein Beispiel ist ein Boden mit viel Torfmoos.

In Innenräumen angebaute Stargazer-Lilien sind in der Regel kleiner und erfordern relativ warme Temperaturen (68 bis 85 Grad Fahrenheit tagsüber und mindestens 60 Grad Fahrenheit während der Nacht). Stellen Sie sie an Orten auf, die starkem Sonnenlicht ausgesetzt sind, wie z. B. einem Wintergarten. Helles und indirektes Sonnenlicht für mindestens sechs Stunden am Tag sorgt für ein regelmäßiges und gesundes Wachstum.

  So stoppen Sie das tropfende Geräusch von Dachrinnen (7 effektive Möglichkeiten)

Eine Sternguckerlilie ist eine ausgezeichnete Blume, die Sie in Ihrem Garten anbauen können. Sie können diese Blume auch in einem Topf anbauen, um Ihren Wohnraum zu verschönern. Welche Option Sie auch wählen, Sie werden den duftenden Duft und die lebendigen Farben der Blume genießen.