Wie lange dauert es, bis sich eine Memory Foam-Matratze ausdehnt?

Wenn Sie schon einmal eine neue Matratze gekauft haben, kennen Sie die Aufregung, die Sie empfinden, wenn sie endlich da ist und bereit ist, darauf zu schlafen. Endlich können Sie Ihre sauberen Laken anziehen, die Kissen perfekt auflegen und direkt eintauchen.

Bei den meisten Matratzen müssen Sie nicht wirklich warten, bis Sie sich hinlegen und das Gefühl Ihres neuen Paradieses genießen können. Wenn Sie sich jedoch für ein Memory-Foam-Modell entscheiden, liegen die Dinge etwas anders. Sie brauchen einige Zeit, um sich zu erweitern und einsatzbereit zu sein, was bedeutet, dass Sie sie nicht einfach sofort nach dem Kauf verwenden können.

Aber wie lange dauert es tatsächlich, bis sich eine Memory Foam-Matratze ausdehnt? Kannst du über Nacht darauf schlafen, bevor alles fertig ist? Und können Sie irgendwie helfen, den Expansionsprozess zu beschleunigen? Bleiben Sie dran, um es in unserem vollständigen Leitfaden zu Memory Foam-Matratzen herauszufinden.

Was sind Memory Foam-Matratzen?

Eine Memory Foam-Matratze ist auch als Bett in einer Kiste bekannt, ein Name, der Ihnen viel über seine Definition verraten kann. Einfach ausgedrückt werden diese Arten von Matratzen zuerst komprimiert und dann in ordentliche Kartons verpackt, die einfach zu Ihnen nach Hause geliefert werden können.

Erstaunlicherweise beeinträchtigt die Kompression die Qualität des Memory-Schaums nicht. Es ist ein sehr flexibles Material und sein Hauptmerkmal ist, dass es sich so oft wie nötig entleeren und ausdehnen kann.

Wenn Sie also die Schachtel öffnen und die Matratze herausnehmen, beginnt sie sich langsam auszudehnen. Der Schaum beginnt sich direkt vor Ihren Augen zu verändern und zu wachsen, und bald nimmt die Matratze Gestalt an.

Memory-Foam-Matratzen sind gerade wegen ihrer Fähigkeit, ihre Form zu verändern, sehr beliebt. Wenn Sie sich auf eine solche Matratze legen, passen sich die Zellen langsam der Form Ihres Körpers an.

Auf diese Weise stützt die Matratze Ihre Gliedmaßen und Ihren Oberkörper perfekt und gibt jedem Teil Ihres Körpers die Ruhe, die er braucht. Tatsächlich bewegen sich die Zellen beim Aufstehen langsam wieder an ihren Platz. So ist die Matratze später beim Zubettgehen wieder wie neu.

Die meisten Menschen, die Memory Foam-Matratzen kaufen, möchten ihre Schlafqualität verbessern. Einige brauchen auch mehr Unterstützung für ihren Rücken oder ihre Beine, und Memory-Schaum ist die perfekte Lösung. Das Schlafen auf diesen Matratzen ist jedoch jedem zu empfehlen, auch wenn er vollkommen gesund ist.

  Kieselduschböden: Vor- und Nachteile, die Sie kennen sollten

Wie lange dauert die Verlängerung?

Die meisten Memory Foam-Matratzen brauchen zwischen 6 und 10 Stunden, um sich vollständig auszudehnen. Alle Hersteller raten jedoch dazu, mindestens 24 Stunden zu warten, bevor Sie Ihre Schaumstoffmatratze verwenden.

Während dieser 24 Stunden hat der Memory-Schaum mehr als genug Zeit, sich vollständig auszudehnen, sodass Ihre Matratze ihr volles Potenzial entfalten kann. Die Matratze selbst wird fest und bequem sein, und Sie können alle Vorteile genießen.

Aus Sicherheitsgründen ist es auch ratsam, die vorgeschlagene Zeitspanne abzuwarten. Erst wenn sich der Schaum vollständig ausdehnt, können Sie Risse oder Risse im Material erkennen. Daher ist es wichtig, dem Schaum etwas Zeit zu geben, um sicherzustellen, dass Sie für das ausgegebene Geld ein einwandfreies Produkt erhalten.

Einige Unternehmen raten sogar noch länger zu warten, bis zu 48 Stunden, nachdem Sie die Matratze aus dem Bezug genommen haben. In den meisten Fällen entscheiden sich diese Hersteller einfach dafür, auf Nummer sicher zu gehen. Solange Sie 24 Stunden warten, sollte Ihre Matratze mehr als fertig sein.

Welche Faktoren bestimmen, wie schnell sich eine Memory Foam-Matratze ausdehnt?

Es gibt 3 Faktoren, die die Expansionsrate einer Memory Foam-Matratze beeinflussen können. Diese Faktoren gelten für jedes Produkt, unabhängig davon, welcher Hersteller es hergestellt hat.

Temperatur

Im Allgemeinen sind Memory Foam-Zellen extrem temperaturempfindlich. Mit anderen Worten, sie schrumpfen in kälteren Umgebungen und dehnen sich in wärmeren Umgebungen aus, genau wie die Zellen in unserem Körper.

Alles, was aus Memory-Schaumstoff besteht, lässt sich daher in Kühlräumen schwieriger ausdehnen. Das heißt, eine Erweiterung wird nicht unmöglich sein. Es wird nur noch ein wenig dauern. Umgekehrt können wärmere Umgebungen den gegenteiligen Effekt haben.

Dichte

Beim Kauf von Memory Foam-Matratzen oder -Kissen können Sie in der Regel zwischen Modellen mit unterschiedlichen Härtegraden wählen. Ihre Entscheidung sollte von Ihren allgemeinen Vorlieben oder den Ratschlägen Ihres Arztes abhängen.

Es ist jedoch wichtig zu erwähnen, dass diese Entscheidung auch Einfluss darauf hat, wie schnell das Produkt expandiert. Denn je fester die Matratze, desto dichter die Gedächtniszellen.

Wenn eine Matratze aus dichteren Zellschichten besteht, dauert es normalerweise etwas länger, bis sie sich ausdehnt. Es ist leicht einzusehen, warum, da eine größere Anzahl von Zellen logischerweise länger braucht, um zu wachsen und die beabsichtigte Form zu erreichen.

  Interessante Möglichkeiten, an sonnigen Tagen zu Hause Schatten zu spenden

Wenn Sie also eine Matratze benötigen, die sich möglichst schnell ausdehnt, versuchen Sie es mit weniger dichten Modellen. Dennoch kann es sich lohnen, etwas länger zu warten, da festere Matratzen in der Regel länger halten.

Dicke

Wenn Sie Memory Foam-Kissen und Matratzenauflagen vergleichen, werden Sie feststellen, dass es einen signifikanten Unterschied gibt, wie schnell sie sich ausdehnen können. Kissen brauchen oft ein paar Stunden länger als Topper, einfach weil sie dicker sind.

Ihre Matratze wird sich also genauso verhalten. Je dicker es ist, desto länger dauert es, bis es sich vollständig ausdehnt. Beispielsweise dehnt sich eine 2 Zoll dicke Matratze in etwa 6 Stunden aus. Auf der anderen Seite benötigt ein 4 Zoll dickes Modell möglicherweise 4 Stunden mehr.

Es ist wichtig zu beachten, dass dickere Matratzen nicht automatisch mehr Memory Foam-Zellen enthalten. Mit anderen Worten, Dichte ist nicht gleich Dicke. Seien Sie also beim Einkaufen vorsichtig und betrachten Sie diese beiden Faktoren separat.

Gibt es etwas, was Sie tun können, damit sich Ihre Matratze schneller ausdehnt?

Wie oben erwähnt, reagieren Memory Foam-Zellen empfindlich auf Temperaturänderungen. Glücklicherweise gibt Ihnen diese Funktion die Möglichkeit, den Expansionsprozess Ihrer Matratze zu beschleunigen.

Wenn Sie also möchten, dass Ihre Matratze schneller bereit ist, können Sie versuchen, Ihr Thermostat anzupassen. Stellen Sie sicher, dass Ihr Zimmer ein paar Grad wärmer als gewöhnlich ist und beobachten Sie, wie sich die Magie entfaltet.

Neben diesem Trick kannst du deine Matratze auch ganz altmodisch aufwärmen. Legen Sie sich einfach darauf und lassen Sie Ihre Körperwärme auf die sich ausdehnenden Zellen übertragen.

Was passiert, wenn Sie nicht warten, bis die Erweiterung fertig ist?

Wenn das Warten von 24 Stunden für Sie einfach nicht akzeptabel ist, machen Sie sich keine Sorgen. Im Allgemeinen können Sie Ihre Matratze ausprobieren, sobald sie ihre Form angenommen hat und sich fest anfühlt. Hauptsache, wenn Sie sich darauf legen, wird der Expansionsprozess nicht gestoppt oder in irgendeiner Weise gestört.

Mit anderen Worten, Ihre Matratze ist völlig in Ordnung, auch wenn Sie sie vor Ablauf der 24 Stunden verwenden. Außerdem kann Ihre Körperwärme tatsächlich dazu beitragen, den Prozess zu beschleunigen, was eine Win-Win-Situation ist.

Verwenden Sie die Matratze daher nicht direkt, nachdem Sie sie aus der Verpackung genommen haben. Geben Sie ihm mindestens ein oder zwei Stunden Zeit. Andernfalls wird es überhaupt nicht weich, sodass Sie sich nicht wohlfühlen und wirklich ausruhen können.

  Wie lange dauert es, bis ein Gefrierschrank kalt wird, nachdem er an das Stromnetz angeschlossen ist?

Was ist, wenn sich der Memory-Schaum nicht ausdehnt?

Wie oben erwähnt, braucht Ihre Matratze mindestens ein paar Stunden, um Form anzunehmen. Erst dann erhält es seine gewohnte Weichheit und Festigkeit. Machen Sie sich also keine Sorgen, wenn das, was Sie in den ersten zwei Stunden sehen können, nicht ganz einem gemütlichen Rückzugsort ähnelt, in den Sie gerne eintauchen würden.

Wenn Ihre Matratze jedoch nach einigen Stunden immer noch uneben und leblos ist, haben Sie definitiv ein Problem. Egal wie groß die Matratze ist, sie sollte sich innerhalb von 2 Stunden ausdehnen und Form annehmen.

Wenn Sie der Meinung sind, dass mit der Matratze etwas nicht stimmt, sollten Sie sich sofort an den Hersteller oder das Geschäft wenden, in dem Sie die Matratze gekauft haben. Das gilt für kleine Defekte im Schaum ebenso wie für Matratzen, die sich gar nicht ausdehnen.

In den meisten Fällen treten solche Situationen auf, weil der Memory Foam fehlerhaft ist. Es kann mit Luft gefüllt sein oder es können Risse zwischen den Speicherzellen vorhanden sein. Die Risse können verhindern, dass die Matratze ihre beabsichtigte Form annimmt.

Was auch immer das Problem ist, Sie müssen sich an die Muttergesellschaft der Matratze wenden. Nachdem Sie ihnen das Problem erklärt haben, erhalten Sie höchstwahrscheinlich in ein paar Tagen eine neue Matratze und das Problem ist behoben.

Zusammenfassen

Memory-Schaum-Matratzen sind sehr nützlich. Abgesehen davon, dass sie in kleine Schachteln passen, sind sie auch unglaublich gut für deinen Rücken und können dir helfen, besser zu schlafen. Aber genau das, was sie so nützlich macht, hindert Sie auch daran, sie zu verwenden, sobald sie ankommen. Die Gedächtniszellen in der Matratze brauchen eine gewisse Zeit, um sich vollständig auszudehnen.

Um die Matratze zu nutzen und in vollen Zügen genießen zu können, müssen Sie zwischen 6 und 10 Stunden warten. Wenn Sie besonders vorsichtig sein möchten, ist es am sichersten, der Matratze einen ganzen Tag zu geben. So können Sie sicher sein, dass keine Mängel vorliegen und die Matratze wirklich bereit für Sie ist.