Warum vibriert mein Fallrohr? (5 häufige Ursachen)

Teilen Sie diese Nachricht:

Nachdem es in Ihrer Nähe Katzen und Hunde geregnet hat, können Sie ein deutliches Vibrationsgeräusch hören. Also recherchieren Sie ein wenig weiter und stellen fest, dass es aus Ihrem Fallrohr kommt. Aber warum vibriert Ihr Fallrohr?

Es gibt verschiedene Gründe, warum Ihr Fallrohr vibriert. Die häufigste Ursache sind Installationsfehler. Dies können lose Klammern, Verbindungsprobleme oder Probleme mit dem Austrittswinkel sein. Es können aber auch andere Umweltfaktoren eine Rolle spielen.

Mal sehen, warum Ihr Fallrohr vibriert und was Sie dagegen tun können.

1 – Klammerprobleme

Wenn Ihr Fallrohr vibriert, liegt dies normalerweise an Installationsproblemen. Leider wissen viele Menschen nicht das Richtige Dachrinneninstallationsprozess.

Um ein Fallrohr zu installieren, müssen Sie es an der Seite Ihres Hauses anbringen.

Die primäre Unterstützung, die Ihre Dachrinne erhält, kommt von Klammern. Daher müssen Sie Halterungen an der gesamten Dachrinnenschiene anbringen, um sicherzustellen, dass sie an Ort und Stelle bleibt.

Je mehr Klammern Sie hinzufügen, desto sicherer wird die Rinne. Dies bedeutet jedoch auch, dass es mehr bewegliche Teile gibt, was zu mehr Problemen führen kann.

Die Dachrinne kann sich bewegen, wenn eine oder mehrere Ihrer Halterungen nicht fest sitzen. Die Bewegung kann auf das Wasser zurückzuführen sein, das sich durch das Rohr bewegt. Dies kann dazu führen, dass die gesamte Rinnenschiene vibriert.

Es kann auch dazu führen, dass das Fallrohr an anderen Halterungen reibt, wodurch mehr Lärm entsteht.

Lösung

Es gibt einige Möglichkeiten, wie Sie Probleme mit Zahnspangen beheben können. Die einfachste Lösung besteht darin, alle Halterungen an Ihrem Fallrohr festzuziehen.

Sie müssen der Spur des Fallrohrs folgen und jede Halterung einzeln festziehen. Dieser Prozess ist einfach, aber unglaublich langwierig. Es kann mehrere Stunden dauern, je nachdem, wie viele Halterungen Sie installiert haben.

Diese Methode funktioniert jedoch aufgrund von Verschleiß möglicherweise nicht immer. Manchmal lockern sich Halterungsbefestigungen nach längerer Zeit. Wenn dies passiert, müssen Sie das ganze Ding ersetzen.

  Kann man ein Sofa streichen? (Und lohnt es sich?)

Das Anziehen der Befestigungselemente kann eine Weile funktionieren. Es ist jedoch keine langfristige Lösung. Für eine dauerhafte Lösung müssen Sie einen Ersatz finden.

2 – Probleme mit dem Fallrohr

Wenn Sie alle Fallrohrhalterungen untersucht und keine Probleme gefunden haben, liegt das Problem möglicherweise in der Flugbahn des Fallrohrs.

Das Fallrohr muss seine Form beibehalten, um richtig zu funktionieren. Es gibt jedoch eine Reihe von Faktoren, die dazu führen können, dass sich die Form ändert.

Zu diesen Faktoren gehören:

  • Ständige Wetteränderungen
  • Reibung mit einer engen Klammer

Da sich die meisten Fallrohre in einem exponierten Bereich befinden, ist es leicht, sie zu stoßen. Sie können die Strecke sprengen, ohne es zu merken.

Diese Formänderung ermöglicht es dem Fallrohr, sich innerhalb der Klammern zu bewegen. Die kleine Bewegung kann dazu führen, dass das Fallrohr vibriert.

Lösung

Leider ist die Lösung bei diesem Problem etwas komplizierter. Der erste Schritt besteht darin, den Problembereich zu lokalisieren.

Wenn die Formänderung minimal ist, können Sie versuchen, sie wieder in Form zu bringen. Sie können Ihre Hände oder einfache Werkzeuge wie einen Hammer verwenden.

Manchmal ist das Problem jedoch etwas schwerwiegender. In diesem Fall können Sie sich an einen Fachmann wenden oder den Teil des Fallrohrs austauschen.

Möglicherweise möchten Sie auch Ihr Fallrohr an einen anderen Ort verlegen, um zu verhindern, dass dieses Problem erneut auftritt.

3 – Verbindungsprobleme

Ein weiteres häufiges Problem bei Fallrohren sind instabile Verbindungen. Fallrohre sind keine Einheitsinstallation.

Jedes Fallrohr sollte perfekt zur Form seines Hauses passen. Dies gilt auch für Kurvenfahrten und andere scharfe Kanten. Dazu verwenden wir Verbindungsrohre.

Diese Verbindungen ermöglichen es dem Wasser, die Richtung zu ändern und herauszufließen.

Wenn die Verbindungen nicht richtig zusammenpassen, kann das Fallrohr vibrieren und Geräusche machen.

Lösung

Die Lösung dieses Problems ist etwas knifflig. Zuerst müssen Sie die lose Verbindung lokalisieren. Es kann unmöglich sein, zu sehen, ob das Fallrohr leer ist.

  Sollten Sie einen Maulbeerbaum in Ihrem Haus anbauen?

Sie müssen höchstwahrscheinlich Wasser in die Rinne laufen lassen, um die fehlerhafte Verbindung zu identifizieren. Achten Sie jedoch darauf, nicht zu viel Wasserdruck zu verwenden, um Schäden an der Dachrinne zu vermeiden.

Wenn Sie Glück haben, können Sie, sobald Sie die lose Verbindung gefunden haben, sie schieben und wieder anbringen. Dies ist jedoch nicht immer der Fall.

Manchmal müssen Sie den Verbindungsschlauch ersetzen, um sicherzustellen, dass er richtig passt.

Achten Sie beim Ersetzen eines Teils der Rinne darauf, dass die Rinne zum Fallrohr passt. Dies gewährleistet eine perfekte Passform.

Verhindern Sie, dass die Rinnenabschnitte zusammenpassen. Wenn Sie zu hart arbeiten müssen, um zwei Abschnitte zusammenzusetzen, werden sie wahrscheinlich nicht zusammenpassen.

4 – Eckprobleme

Dachrinnen nutzen die Schwerkraft, um Wasser von Ihrem Dach zum Fallrohr zu transportieren. Da es also keinen Motor gibt, um das Wasser zu bewegen, verlassen wir uns auf Winkel.

Wenn Sie Ihre Dachrinne auf eine bestimmte Weise neigen, kann Wasser mit geringem Widerstand hindurchfließen. Dieses Pisten sorgt dafür, dass alles Wasser abfließt, um Schäden an Ihrem Dach zu vermeiden.

Ohne Gefälle kann Wasser in die Rinne schwappen und das Fallrohr zum Schwingen bringen.

Lösung

Normalerweise soll Ihre Rinne alle 10 Fuß etwa einen Viertel Zoll nach unten geneigt sein. Dies funktioniert jedoch möglicherweise nicht für jedes Zuhause.

Im Allgemeinen sollten Sie sicherstellen, dass kein Teil der Dachrinne perfekt eben ist. Das ist mit bloßem Auge vielleicht etwas schwer zu erkennen.

Möglicherweise benötigen Sie Ihre Nivellierhilfe. Ob die Rinnenschiene im richtigen Winkel steht, können Sie mit einer Wasserwaage prüfen.

Möglicherweise müssen Sie einige Dachrinnenschienen ersetzen, damit Ihr Fallrohr nicht vibriert.

5 – Umweltfragen

Reibung ist nicht das einzige, was Dachrinnen aus der Bahn werfen kann. Es gibt unzählige andere Umweltfaktoren, die ins Spiel kommen.

Der offensichtlichste Umweltfaktor, der Ihr Fallrohr beeinträchtigen kann, ist Regen. Wenn Sie einen stetigen Strom starken Regens bekommen, wird Ihr Fallrohr durch das sich bewegende Wasser vibrieren.

  Verbindungen aufbauen: Wie Nachbarn ein Gemeinschaftsgefühl fördern

Auch der Wind spielt eine große Rolle. Es kann Ihre Rinnenschiene innerhalb der Halterungen bewegen und dazu führen, dass sie sich verschieben.

Schließlich kann der Wind auch alle Arten von Schmutz in Ihre Dachrinnen blasen. Dies können abgestorbene Blätter, Zweige und sogar Schmutz sein.

Der Schmutz kann Ihre Dachrinnen verstopfen und den Wasserfluss stören, was zu einem vibrierenden Fallrohr führt.

Lösung

Im Gegensatz zu allen anderen Problemen haben Sie hier keine Kontrolle. Wenn Sie keine Reise planen, können Sie sich das Wetter um Sie herum nicht aussuchen.

Das einzige, was Sie tun können, ist, Ihre Dachrinne zu verstärken. Dazu können Sie der Schiene weitere Halterungen hinzufügen oder stabilere Verbindungspunkte finden. Sie können auch Dachrinnenschutz verwenden, um die Ansammlung von Schmutz zu verhindern.

Aber auch dann kann man sich nicht allen Wettereinflüssen entziehen.

Der Trick besteht darin, Ihre Dachrinnen regelmäßig zu warten. Wenn Sie sie während der Regenzeit alle paar Tage reinigen, wird sichergestellt, dass das Wasser richtig fließt.

Dies wird einen großen Beitrag dazu leisten, dass Ihr Fallrohr nicht vibriert.

Abschließende Gedanken

Warum vibriert Ihr Fallrohr? Die häufigste Ursache ist ein Installationsproblem. Dazu gehört ein Problem mit den Halterungen, Gelenken oder den Montagewinkeln.

Das Vibrieren des Fallrohrs zu hören, kann unglaublich nervig werden. Ein regelmäßiger Reinigungsplan für die Dachrinne kann Ihnen also helfen, diese Kopfschmerzen zu vermeiden. Es entfernt auch den Schmutz, der an windigen Tagen eindringt.

Teilen Sie diese Nachricht: