Wählen Sie zwischen den besten Arten von Solarmodulen

In den Vereinigten Staaten werden Sonnenkollektoren auf dem Dach überall immer häufiger.

Mit den Nachrichten über steigende Kosten für fossile Brennstoffe und kein Ende in Sicht, ist es keine Überraschung, dass die Menschen nach alternativen Maßnahmen suchen. Vor allem die Solarenergie rechnet mit einer fast Verdopplung der Vorjahresproduktion 44 Gigawatt gehen ans Netz.

Aber wenn Sie neu auf dem Markt für Solarmodule sind, ist es schwierig zu wissen, welches das Beste ist. Wenn Sie also mehr über die verschiedenen Arten von Solarmodulen und ihre Funktionsweise erfahren möchten, lesen Sie weiter.

Dieser Leitfaden hilft Ihnen, fundierte Entscheidungen über die Arten von Solarmodulen zu treffen, die für Ihre Installationsanforderungen am besten geeignet sind.

Index

Welche Arten von Solarmodulen gibt es?

Sonnenkollektoren auf dem Dach

Während die Solarenergie weiterhin Technologien zur Verbesserung der Leistung entwickelt, gibt es derzeit drei Haupttypen von Solarmodulen. Alle Arten von Solarmodulen bestehen aus Silizium, werden aber auf unterschiedliche Weise hergestellt.

Das monokristalline Solarpanel ist die älteste Variante der Solarpanel-Typen. Infolgedessen hat sich das Verfahren im Laufe der Jahre weiterentwickelt.

Beim monokristallinen Prozess formt ein geschmolzenes Gefäß einen einzelnen Siliziumkristall, indem das Material langsam entfernt und dann abgekühlt wird. Schließlich wird die reine Kristallsäule in dünne Ringe geschnitten, um Dachsolarmodule herzustellen.

Bei der polykristallinen Methode kann der Siliziumkristall zersplittern und dann zu Säulen schmelzen, um Platten herzustellen. Dieser neuere Prozess entfernt geschmolzenes Silizium schneller, sodass der Kristall beim Abkühlen zerfällt. Auch hier werden die Siliziumplatten zu Wafern für Solarpanels auf dem Dach geschnitten.

  6 hilfreiche Tipps zur Hausrenovierung, die Sie berücksichtigen sollten

Dann können Dünnschicht-Solarmodule, wie der Name schon sagt, bis zu 350-mal dünner sein als Silizium-Solarmodule. Darüber hinaus werden Dünnschicht-Solarmodule aus verschiedenen anderen Materialien als Silizium hergestellt. Substanzen wie Cadmiumtellurid und Kupferindium werden mit einer Glasschicht überzogen und das Endprodukt ist teilweise flexibel.

Verschiedene Arten von Sonnenkollektoren Eigenschaften

Die Hauptunterschiede zwischen den drei Arten von Solarmodulen sind das Aussehen und die Effizienz. Das reine Silizium des monokristallinen Typs lässt das Panel schwarz erscheinen. Aber mit der Weiterentwicklung im Laufe der Jahre haben diese Arten von Dachsolarmodulen ein größeres Effizienzpotenzial von bis zu 20 %.

Polykristalline Paneele erscheinen blau und können einen Wirkungsgrad von 15 % – 17 % erreichen. Allerdings sind diese Solarpanels auf dem Dach günstiger. Das Hauptmerkmal von Dünnschicht-Solarmodulen sind die leichteren Solarmodule.

Die Zinnfilmmethode ist ein wachsender Trend für Solarmodule, aber sie haben nur einen Wirkungsgrad von 11%. Diese Arten von Solarmodulen können blau oder schwarz sein und sparen aufgrund ihres Gewichts Installationskosten. Möchten Sie mehr über die Arten von Solarmodulen erfahren, klicken Sie hier für mehr Details.

Was ist die beste Art von Solarmodul zu kaufen

Monokristalline Solarmodule kosten mehr in der Installation, bieten aber bessere Renditen. Polykristalline Solarmodule sind ein neueres Produkt, aber kostengünstiger. Und Dünnschicht-Solarmodule verringern die Gewichtsbelastung von Dachsolarmodulen, entwickeln aber dennoch Effizienz.

Die Wahl des besten Solarmodultyps für Ihre Hausinstallation hängt von Ihren Erwartungen und Ihrem Budget ab. Dennoch bieten diese Arten von Solarmodulen wirtschaftliche Alternativen zu teuren fossilen Brennstoffen. Für weitere Einblicke in die Verbesserung Ihres Zuhauses besuchen Sie regelmäßig unsere Website mit wertvollen Tipps.

  5 einfache Schritte, um Schaumspray von der Kleidung zu entfernen