Toilette reinigen mit WD-40: die 4-Schritte-Anleitung

kann man mit wd40 eine toilette reinigen

Als ich zum ersten Mal davon hörte, dachte ich: „Warum sollte jemand seine Toilette mit WD-40 reinigen?“ Nun, es stellt sich heraus, dass es tatsächlich sehr nützlich sein kann.

Sie können WD-40 verwenden, um hartnäckige Kalkflecken oder harte Wasserleitungen in Ihrer Toilettenschüssel aufzubrechen. Sprühen Sie zuerst eine kleine Menge WD-40 in die Schüssel, lassen Sie es einige Minuten einwirken und schrubben Sie dann die Flecken oder Wasserlinien mit Ihrer Toilettenbürste. Nach der Toilettenspülung sollten die Flecken verschwinden.

Ziemlich verrückt, oder? Auch wenn Sie jetzt keine Lust haben, Ihre Toilette mit WD-40 zu reinigen, haben wir einige Informationen darüber, warum es funktioniert und wann Sie es verwenden sollten und wann nicht. Kommen wir zu den Details.

  1. 4 Schritte zur Reinigung Ihrer Toilette mit WD-40
  2. Warum es so gut funktioniert
  3. Wann nicht verwenden
  4. Verwandte Fragen

4 Schritte zur Reinigung Ihrer Toilette mit WD-40

Ich werde Sie nicht anlügen, nachdem ich einige Nachforschungen angestellt hatte, war ich ziemlich aufgeregt, dies zu versuchen. Stellen Sie sich vor, aufgeregt, eine Toilette zu reinigen.

Ich wollte etwas, das die Leistungsfähigkeit von WD-40 wirklich demonstriert. Also habe ich gesucht und eine ziemlich knorrige Toilette gefunden. Es war wahrscheinlich seit zwei Jahren nicht gespült worden und hatte einige große harte Wasserflecken darauf. Aber mit Hilfe von ein wenig WD-40 sieht es jetzt blitzblank und neu aus.

Bevor wir die Treppe hinaufgehen, hier eine Nahaufnahme der Toilettenschüssel, bevor ich sie mit WD-40 gereinigt habe.

Okay, jetzt gehen wir die Reinigungsschritte durch.

1. Holen Sie sich etwas WD-40

Dieser Schritt mag ein wenig albern erscheinen, aber wenn Sie noch nie von diesem wunderbaren Zeug gehört haben und nur diese hartnäckigen Wasserflecken loswerden möchten, wissen Sie wahrscheinlich nicht, wo Sie es bekommen können.

WD-40 ist in fast jedem Baumarkt erhältlich. Ich wäre überrascht, wenn Sie eines finden, das es nicht hat, wenn man bedenkt, für wie viele Dinge es verwendet werden kann.

Sie werden es wahrscheinlich in der Autoabteilung oder bei den Entfettern und Rostreinigern finden. Ich würde empfehlen, eine Flasche mit einer breiten Sprühoption zu kaufen, damit sie mit einem einzigen Sprühstoß mehr von Ihrer Toilettenschüsseloberfläche abdeckt. Sie können auch kaufen WD-40 bei Amazon (*Hinweis: Dieser Link führt zu Amazon und wir erhalten Provisionen auf Amazon-Verkäufe ohne zusätzliche Kosten für Sie).

2. Sprühen Sie es in Ihre Toilettenschüssel

Jetzt können Sie Ihr WD-40 verwenden.

  Kann man zwei Wohnungen gleichzeitig mieten?

Bevor Sie dies tun, lesen Sie jedoch die Sicherheitsinformationen auf der Rückseite der Flasche. Ich bin normalerweise niemand, der sich Gedanken über das Lesen der Sicherheitskarte macht, aber dieses Zeug ist ziemlich intensiv.

Da Sie dies höchstwahrscheinlich drinnen tun werden, stellen Sie sicher, dass der Raum gut belüftet ist, schließen Sie Ihre Badezimmertür nicht und öffnen Sie möglicherweise ein Fenster.

Als nächstes sprühen Sie eine kleine Menge Flüssigkeit in Ihre Toilettenschüssel. Es braucht wirklich nicht viel. Ich benutzte etwa einen 1-Sekunden-Spray.

Um eine Wasserlinie zu entfernen, sprühen Sie sie einfach direkt in das Wasser am Boden Ihrer Schüssel.

Wenn sich an der Seite Ihrer Schüssel harte Wasserflecken befinden, können Sie die Innenseite schnell abwischen, um sicherzustellen, dass diese Flecken getroffen werden.

3. Warten Sie

Dann warten Sie einfach 10-15 Minuten, bis der WD-40 seine Wirkung entfaltet. Wenn Sie einige besonders hartnäckige Flecken haben, die Sie für hartnäckig halten, oder wenn es beim ersten Mal nicht funktioniert, können Sie länger warten, bis es eingezogen ist.

Wenn Sie alles tun wollen, um diese lästigen Flecken loszuwerden, können Sie es sogar über Nacht einwirken lassen.

4. Scrubben Sie eine Kopie

Nachdem Sie das WD-40 mindestens ein paar Minuten lang einwirken lassen, ist es an der Zeit, etwas gutes altes Ellbogenfett zu verwenden.

Schnappen Sie sich Ihre Toilettenbürste und geben Sie diesen Flecken einen Platz.

Sobald Sie die Flecken gründlich geschrubbt haben und mit Ihrer Arbeit zufrieden sind, spülen Sie die Toilette, um Ihre neue, blitzsaubere Toilette zu enthüllen.

Das Endprodukt

Wenn alles gesagt und getan ist, wird Ihre Toilette hoffentlich in etwa so aussehen.

  Bleibt Kontaktpapier auf Holz oder Spanplatten haften?

Wenn nicht, versuchen Sie es einfach erneut, aber lassen Sie das WD-40 dieses Mal länger einwirken oder ziehen Sie es in Betracht, es über Nacht einwirken zu lassen.

Als ich anfing zu schrubben, sah es für mich nicht sehr vielversprechend aus. Ich gebe zu, ich begann an der Kraft von WD-40 zu zweifeln.

Da die von mir gereinigte Toilette so lange nicht mehr gespült worden war, war kein Wasser vorhanden. Nachdem ich es manuell mit einem Eimer Wasser gespült hatte, versuchte ich es erneut zu schrubben. Diesmal ging der Rost super leicht ab.

Wenn es sich immer noch nicht lösen lässt, versuchen Sie, etwas Wasser hinzuzufügen und erneut zu schrubben.

Warum es so gut funktioniert

Ich bin ein Wissenschafts-Nerd, also musste ich natürlich herausfinden, warum dieses Zeug so gut funktioniert.

WD-40 wird als Rostentfernungsspray und Rostschutz hergestellt und beworben. Deshalb funktioniert es so gut bei harten Wasserflecken, es ist Rost.

Das ist die beste Erklärung, die ich finden konnte. WD-40 beginnt zunächst als Flüssigkeit und arbeitet sich zwischen dem Rost und der Oberfläche, auf der es rostet, vor. Es verdampft dann zu einem Gas, das den Rost von der Oberfläche löst und leicht abgewischt werden kann.

Außerdem versiegelt es die Oberfläche des Objekts, in diesem Fall einer Toilette, damit sich in Zukunft kein Rost an den Poren des Materials festsetzen kann.

Da WD-40 so gut bei Flecken von hartem Wasser wirkt, solltest du es vielleicht auch für andere Dinge verwenden, die Flecken von hartem Wasser haben, wie z. B. deine Badewanne oder Dusche.

Während WD-40 wie ein Wunderprodukt erscheinen mag, ist es eigentlich ein ziemlich einfacher Prozess, den WD-40 meistern kann.

Wann nicht verwenden

Wenn WD-40 so großartig darin ist, Toiletten zu reinigen, warum verwenden wir es nicht einfach die ganze Zeit?

  Reiskocher überkochen? Hier erfahren Sie, wie Sie es stoppen können.

Nun, es gibt eine Reihe von Gründen, warum WD-40 nur zum Entfernen von Rostflecken und nicht als handelsüblicher Toilettenreiniger verwendet wird.

Zunächst einmal ist WD-40 teurer als ein normaler Toilettenreiniger. Der Unterschied ist nicht viel, aber wenn Sie es häufig verwenden, summiert sich der Preis.

Zweitens desinfiziert oder tötet WD-40 keine Bakterien, die in Ihrer Toilettenschüssel leben. Es eignet sich zwar hervorragend zum Abbau von Rost, erledigt jedoch nicht die vollständige Reinigungsarbeit, die Sie benötigen, um sauber und gesund zu bleiben.

Nicht zuletzt ist es nicht umweltfreundlich. WD-40 enthält eine Menge Chemikalien, die in der Natur nicht vorkommen und nicht leicht abgebaut werden.

Jetzt denkst du vielleicht „aber auch Toilettenreiniger enthalten Chemikalien“ und du hättest Recht. Allerdings werden viele Toilettenreiniger jetzt umweltfreundlich und werden mit natürlichen Produkten hergestellt, was mit WD-40 niemals möglich ist.

Wie entfernt WD-40 Flecken auf Toilettenschüsseln?

WD-40 beginnt beim Sprühen als Flüssigkeit. Es arbeitet sich dann zwischen dem Rost und der Oberfläche, auf der es rostet, vor. Es verdampft dann zu einem Gas, das den Rost von der Oberfläche löst und leicht abgewischt werden kann.

Wie reinigt man eine schmutzige Toilette?

Es gibt viele Reinigungsmittel, die dabei helfen, Flecken aus einer Toilette zu entfernen. Wenn keiner von ihnen funktioniert, können Sie WD-40 verwenden, um den Fleck zu entfernen. Wenn der Fleck immer noch nicht herausgeht, kannst du deine fleckige Toilette überstreichen, um ihr ein neues und sauberes Aussehen zu verleihen.

Entfernt WD-40 harte Wasserflecken?

WD-40 kann harte Wasserflecken entfernen. Um WD-40 zum Entfernen von Kalkflecken zu verwenden, sprühen Sie zuerst eine kleine Menge auf den Fleck. Lassen Sie es für 10-15 Minuten sitzen. Beginnen Sie dann mit dem Schrubben. Wenn es nicht sofort abgeht, versuchen Sie, die Oberfläche mit etwas Wasser abzuspülen und erneut zu schrubben. Sobald es sauber ist, spülen Sie es gründlich aus, um alle Rückstände zu entfernen.