So werden Sie Ameisen in Ihrem Postfach los (in 3 einfachen Schritten)

Teilen Sie diese Nachricht:

Ich ging kürzlich nach einer Woche weg, um meine Post zu holen, und war schockiert, als ich feststellte, dass eine Ameisenkolonie meinen Briefkasten übernommen hatte. Ich konnte nicht glauben, dass sie in den paar Tagen, in denen ich weg war, eingezogen waren und ein Nest gebaut hatten.

Ich hatte keine Ahnung, wie ich sie entfernen oder aus meinem Briefkasten holen sollte, also kontaktierte ich einen Bekannten, der als Kammerjäger arbeitet, um Rat zu bekommen, wie man Ameisen in seinem Briefkasten loswird.

Um Ihren Briefkasten von Ameisen zu befreien und sie von Ihrem Briefkasten fernzuhalten, müssen Sie die Ameisen und alle Eier und Larven entfernen, da sich die Ameisen sonst wieder niederlassen. Waschen Sie dann den Briefkasten gründlich, da Ameisen eine Geruchsspur hinterlassen, die abgewaschen werden muss, damit sie nicht zurückkehren. Verwenden Sie dann ein Insektizid.

Ich musste den Holzpfosten entfernen, auf dem mein Briefkasten stand, weil das Holz an einigen Stellen verfault war, und der Pfosten ist die erste Verteidigungslinie, um Ameisen von Ihrem Briefkasten fernzuhalten.

Mein Freund hat mir viele gute Ratschläge gegeben, und nachdem ich einige Vorräte und ein wenig Ellenbogenschmalz besorgt hatte, hatte ich meinen Briefkasten im Handumdrehen leer. Ich dachte, ich würde in diesem Beitrag zeigen, wie Sie Ameisen in Ihrem Briefkasten am besten loswerden.

Ameisen entfernen und aus dem Briefkasten fernhalten

Wenn Sie ein Problem mit Ameisen in Ihrem Postfach haben, das Sie loswerden müssen, gibt es ein paar Schritte, die es viel einfacher machen, sie loszuwerden und sie von Ihrem Postfach fernzuhalten. Nachfolgend sind die Schritte aufgeführt:

Schritt 1: die Entfernung

Der erste Schritt, um die Ameisen in Ihrem Briefkasten loszuwerden, besteht darin, alle Spuren der Ameisen aus dem Briefkasten zu entfernen. So lästig es auch ist, die Eier und Larven zusammen mit dem Rest der Kolonie zu entsorgen, es muss getan werden.

Du musst alle Eier und Larven bekommen, denn die Ameisen kommen immer wieder zurück, wenn sie glauben, dass es lebensfähige Eier gibt, um die Kolonie wieder aufzubauen.

Es gibt verschiedene Arten von Ameisen, daher ist es am besten, wenn Sie diesen Teil des Prozesses angehen, Schutzausrüstung zu tragen, wie ein langärmliges Hemd, lange Handschuhe und dicke Stiefel. Einige Ameisen können stechen und haben einen starken Biss für so kleine Insekten, also ist es am besten, auf Nummer sicher zu gehen.

  Ein Traumhaus bauen: Wie man ein Luxushaus von Grund auf neu erstellt

Wenn du Probleme hast, alle Ameisen aus dem Briefkasten zu bekommen, kannst du Maisstärke verwenden. Es ist ein bisschen chaotisch und kann eine Woche dauern, um alle Ameisen zu töten, aber es ist sehr effektiv und sicher, wenn Sie Haustiere oder Kinder haben.

Maisstärke ist kein Gift für unsere vierbeinigen Freunde oder uns, aber Ameisen können sie nicht verdauen, und wenn sie sie in ihr Nest (in diesem Fall Ihren Briefkasten) zurückbringen, werden sie sie essen; in ein paar tagen sind alle ameisen tot.

Es hilft also auch, die Maisstärke unten auf die Post und etwas in den Briefkasten zu streuen. Streuen Sie die Maisstärke weiter, bis Sie keine Ameisen mehr im oder in der Nähe des Briefkastens sehen.

Schritt 2: die Bereinigung

Der nächste Schritt besteht darin, den gesamten Briefkasten innen und außen zu reinigen. Sie können Spülmittel verwenden, oder einige Leute verwenden Zecken- und Flohseife, um den Briefkasten zu reinigen. Es ist wichtig, auch den Bereich um den Briefkasten herum zu reinigen, einschließlich des Pfostens oder der Wand, an der Ihr Briefkasten montiert ist, und des Bodens um den Briefkasten herum.

Denken Sie daran, dass Ameisen eine Duftspur hinterlassen, damit sie immer wissen, wo ihr Nest ist und andere Ameisen es finden können. Briefkasten einschließlich der Umgebung und der Post oder Beton, auf dem der Briefkasten steht.

Wenn Ihr Briefkasten auf einem Pfosten steht, überprüfen Sie den Pfosten auf Schäden und weitere Ameisen. Wenn Holzpfähle gegen Insekten und Ungeziefer behandelt werden, werden sich keine Ameisen darin einnisten, aber die Wirksamkeit der Schutzbeschichtung auf dem behandelten Holz beginnt mit der Zeit nachzulassen. Ameisen oder andere Schädlinge können sich in der Post festsetzen, wodurch der Briefkasten anfällig für ein weiteres Ameisennest wird.

Wenn Sie feststellen, dass der Post kompromittiert wurde, möchten Sie vielleicht einen neuen Post posten, der gegen Insektenbefall behandelt wurde. Wenn Ihr Pfosten noch in gutem Zustand ist, sollten Sie im Baumarkt nach einem Mittel zur Schädlingsbekämpfung suchen, das Sie auf den Pfosten streichen können, nachdem Sie alle Ameisen vertrieben haben.

Schritt 3: Trocknen Sie es aus

Der dritte Schritt besteht darin, sicherzustellen, dass der Briefkasten knochentrocken ist. Jegliche Feuchtigkeit lockt die Ameisen zurück zum Briefkasten und sie bauen ihr Nest wieder auf. Wenn der Briefkasten vollständig ausgetrocknet ist, müssen Sie vorbeugende Maßnahmen ergreifen. Wir werden uns diese Maßnahmen im nächsten Abschnitt dieses Beitrags genauer ansehen.

  Was Sie bei der Entscheidung für den Kauf oder Bau eines Eigenheims beachten sollten

So halten Sie Ameisen von Ihrem Briefkasten fern

Um zu verhindern, dass die Ameisen zu Ihrem Briefkasten zurückkehren, stellen Sie sicher, dass sie den Bereich unattraktiv finden. Das bedeutet, dass Sie in und um Ihren Briefkasten regelmäßig ungiftige Substanzen wie Trockentücher, Eukalyptusöl, Zimt und Cayennepfeffer verwenden sollten, um zu verhindern, dass die Ameisen ihr Nest im Briefkasten wieder aufbauen.

Was lockt Ameisen in Ihren Briefkasten?

Wenn Sie feststellen, dass die Ameisen immer wieder zurückkommen, egal was Sie tun, müssen Sie möglicherweise nachsehen, was die Ameisen zu Ihrem Briefkasten lockt, da das Problem möglicherweise nicht der Briefkasten ist, sondern etwas anderes, von dem Ihre Ameisen angezogen werden.

Wetter

Das Wetter zieht Ameisen mit Sicherheit in jeden Unterschlupf, der feucht bleibt. Versuchen Sie also, Ihren Briefkasten so trocken wie möglich zu halten, denn Ameisen wie die Zimmermannsameisen werden von nassem Holz und feuchten Bedingungen angezogen. Besonders in den kalten Wintermonaten nisten sie gerne an Orten wie Ihrem Briefkasten.

Essen in der Nähe

Wenn sich Ihr Briefkasten in der Nähe eines Komposthaufens oder von Abfallbehältern befindet, müssen Sie Ihren Briefkasten verschieben oder dorthin, wo Sie Ihre Abfallbehälter und Ihren Komposthaufen aufstellen. Ameisen werden auch von Süßigkeiten angezogen. Wenn Sie also Lebensmittelpakete nach Hause geliefert bekommen, holen Sie sie so schnell wie möglich ab, sonst werden Ameisen angelockt.

Feuchtigkeit im Briefkasten

Ameisen mögen Feuchtigkeit; Sie nisten normalerweise in einem Bereich, in dem es konstante Feuchtigkeit gibt. Wenn sich Ihr Briefkasten also an einem Ort befindet, an dem er weniger Sonne bekommt und sich die ganze Zeit klamm anfühlt, wird er Ameisen zum Nisten verleiten, weil sie ihn als einen lebensfähigen feuchten Nistplatz ansehen.

Überprüfen Sie die Umgebung

Die Umgebung Ihres Postfachs kann auch ein Schlüssel dafür sein, warum Sie den Ameisenbefall in Ihrem Postfach nicht loswerden können. Sie sollten auch die Erde um Ihren Briefkasten herum überprüfen, da sie Teil einer größeren Kolonie sein könnte, die sich in der Nähe des Briefkastens befinden könnte.

  Wohin fließt das Regenwasser? (3 gemeinsame Orte)

Tipps, um Ameisen aus Ihrem Briefkasten fernzuhalten

Lass uns ehrlich sein; Niemand möchte, dass seine E-Mails voller Fehler sind. Hier sind einige Tipps, um Ameisen aus Ihrem Briefkasten fernzuhalten.

  • Nachdem Sie die Ameisen in Ihrem Briefkasten losgeworden sind, sprühen Sie mit Wasser gemischtes Bleichmittel, um sie fernzuhalten.
  • Wenn Sie wissen, dass Sie länger als eine Woche weg sind, bitten Sie einen Nachbarn oder Freund, den Briefkasten im Auge zu behalten, um zu verhindern, dass sich wieder Ameisen in Ihrem Briefkasten einnisten.
  • Verwenden Sie Borax nur, um die Ameisen loszuwerden, wenn Sie sicher sind, dass keine Haustiere oder Kinder in der Nähe sind, die mit dem Borax in Kontakt kommen könnten, da es giftig ist.
  • Ersetzen Sie einen morschen Pfosten, der möglicherweise von Zimmermannsameisen befallen ist, oder bereiten Sie einen Zementsockel für Ihren Briefkasten vor.
  • Wenn Sie wissen, dass Sie Lebensmittelpakete bestellt haben, können Sie verlangen, dass diese direkt an Ihre Tür und nicht an den Briefkasten geliefert werden, um die Gerüche zu begrenzen, die Ameisen anziehen.
  • Denken Sie daran, Schutzausrüstung wie Schutzbrille und Handschuhe zu tragen, wenn Sie Bleichmittel handhaben oder die Ameisen entfernen, um sich zu schützen und sicherzustellen, dass Sie sich nicht verletzen.
  • Warten Sie nicht, bis Ihr Briefkasten einen ausgewachsenen Ameisenbefall hat, bevor Sie handeln; Handeln Sie, sobald Sie die ersten Ameisen um Ihren Briefkasten finden; es wird einfacher sein, damit umzugehen.

Abschließende Gedanken

Wenn du Ameisen in deinem Briefkasten loswerden willst, musst du die Ameisen aus dem Briefkasten entfernen, ihn reinigen und ihn mit Bleichmittel besprühen, um alle Gerüche zu entfernen, die am Briefkasten und den umgebenden Bereichen haften könnten.

Um die Ameisen fernzuhalten, reinigen Sie ihn regelmäßig und legen Sie Trocknertücher und andere Ameisenreizmittel in die Nähe oder in den Briefkasten, um zu verhindern, dass sie zurückkehren.

Teilen Sie diese Nachricht: