So halten Sie Ihr Zuhause frei von Schädlingen [6 Tips]

Leben Sie mit der ständigen Angst vor Schädlingen? Sind Sie jemand, der regelmäßig Insekten und Nagetiere in Ihrem Haus findet? Niemand teilt sein Zuhause gerne mit Schädlingen, aber leider können sie in vielen Haushalten ein häufiges Problem sein. Wenn Sie Probleme haben, sie selbst loszuwerden, machen Sie sich keine Sorgen – wir haben eine Anleitung, die Ihnen hilft!

Lassen Sie uns einige einfache Schritte besprechen, die Sie unternehmen können, um Ihr Zuhause frei von Schädlingen zu halten. Befolgen Sie diese Tipps und Sie sollten in kürzester Zeit einen spürbaren Unterschied feststellen. Hier ist die Liste.

Index

Rufen Sie einen Schädlingsbekämpfer an

Hausschädlinge

Leiden Sie trotz aller Vorsichtsmaßnahmen immer noch unter Schädlingen? Wenn ja, ist es vielleicht an der Zeit, einen Fachmann hinzuzuziehen. Im Einklang mit den Profis bei SmithsPestManagement.comSchädlingsbekämpfungsspezialisten verfügen über die Ressourcen und die Erfahrung, um verschiedene Arten von Schädlingen schnell und effektiv zu bekämpfen. Sie können Ihnen auch Ratschläge geben, wie Sie verhindern können, dass Schädlinge in Zukunft zurückkehren.

Bei der Suche nach einem Schädlingsbekämpfer sind mehrere Faktoren zu berücksichtigen. Stellen Sie sicher, dass Sie nach einem lizenzierten und versicherten Spezialisten suchen, der Sie schützt, falls etwas schief geht. Lesen Sie außerdem Bewertungen online, um zu sehen, was andere über den Spezialisten gesagt haben, den Sie in Betracht ziehen. Überprüfen Sie auch deren Standort und Verfügbarkeit, da einige Unternehmen nur in bestimmten Gebieten tätig sind.

  Die 10 besten Fett- und Ölreiniger im Jahr 2022

Halten Sie Ihr Haus sauber

Eine der besten Möglichkeiten, Schädlingen vorzubeugen, besteht darin, Ihr Zuhause sauber und ordentlich zu halten. Dadurch wird es für sie schwieriger, Orte zum Verstecken und Brüten zu finden. Insbesondere müssen Sie sich darauf konzentrieren Halten Sie Ihre Küche sauber weil die meisten Schädlinge hier zu finden sind. Achten Sie darauf, Oberflächen abzuwischen, Böden zu fegen und zu wischen und den Müll regelmäßig zu leeren. Am besten räumen Sie auch Ihr Haus auf, damit Schädlinge weniger Versteckmöglichkeiten haben.

Neben der allgemeinen Reinigung sollten Sie auch regelmäßig eine Tiefenreinigung durchführen. Das bedeutet, alles loszuwerden, was sich lange in Ihrem Zuhause befand, wie alte Kleidung, Bücher und Möbel. Wenn Sie beschädigte oder kaputte Gegenstände haben, stellen Sie sicher, dass Sie diese ebenfalls entfernen.

Dichten Sie alle Risse oder Löcher ab

Schädlinge können durch die kleinsten Ritzen und Löcher in Ihr Zuhause eindringen. Um dies zu vermeiden, machen Sie einen Spaziergang um Ihr Haus herum und suchen Sie nach möglichen Einstiegspunkten. Sobald Sie sie gefunden haben, versiegeln Sie sie mit Dichtungsmasse oder einer anderen Art von Versiegelung. Sie sollten auch Ihre Türen und Fenster überprüfen, um sicherzustellen, dass sie richtig abgedichtet und frei von Rissen sind.

Achten Sie außerdem darauf, Wasserlecks zu reparieren, da dies Schädlinge anziehen kann. Wenn Sie ein undichtes Rohr oder einen undichten Wasserhahn haben, stellen Sie sicher, dass Sie es so schnell wie möglich reparieren. Manchmal finden Sie den Ausgangspunkt vielleicht nicht sofort, in diesem Fall sollten Sie einen Fachmann rufen. Sie finden die Ursache des Lecks und reparieren es für Sie.

  Hört das Piepen des Rauchmelders auf, wenn die Batterie herausgenommen wird?

Verwenden Sie insektenabweisende Pflanzen

Eine weitere Möglichkeit, Schädlinge von Ihrem Zuhause fernzuhalten, ist die Verwendung schädlingsabweisende Pflanzen. Einige der wirksamsten sind Ringelblumen, Lavendel, Basilikum und Pfefferminze. Du kannst sie in deinen Garten pflanzen oder sie in Töpfe um dein Haus stellen. Sie halten nicht nur Schädlinge fern, sondern lassen Ihr Zuhause auch gut riechen!

Wenn Sie nach einem natürlicheren Weg suchen, um Schädlinge loszuwerden, ist dies definitiv der richtige Weg. Diese Pflanzen können sicher in der Nähe von Kindern und Haustieren verwendet werden, sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass sie verletzt werden. Stellen Sie sicher, dass Sie alle wichtigen Dinge haben, damit die Pflanzen wachsen können, wie Wasser, Sonnenlicht und die richtige Art von Erde.

Verwenden Sie Pestizide

Wenn Sie Schädlinge selbst loswerden möchten, sollten Sie den Einsatz von Pestiziden in Erwägung ziehen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Pestizide bei falscher Anwendung schädlich sein können. Lesen Sie das Etikett vor der Verwendung sorgfältig durch und befolgen Sie die Anweisungen sorgfältig. Verwenden Sie außerdem Pestizide nur als letztes Mittel, da sie bei zu häufiger Anwendung gesundheitsschädlich sein können.

Es gibt eine Vielzahl von Pestiziden, aus denen Sie wählen können. Wählen Sie also unbedingt eines, das speziell dafür entwickelt wurde, die Art von Schädlingen zu töten, die Sie haben. Wenn Sie beispielsweise Ameisen haben, brauchen Sie einen Ameisenvernichter. Wenn Sie Kakerlaken haben, brauchen Sie einen Kakerlakentöter. Wenn Sie das richtige Pestizid ausgewählt haben, wenden Sie es gemäß den Anweisungen an und stellen Sie sicher, dass Ihre Familie und Haustiere sich von dem Bereich fernhalten, bis es getrocknet ist.

  Schadet Salz Gusseisen?

Entfernen Sie die Schädlinge manuell

Wenn Sie ein kleineres Schädlingsproblem haben, können Sie die Schädlinge möglicherweise manuell entfernen. Dazu gehört das Aufsammeln von Kakerlaken mit einem Papiertuch oder das Aufstellen von Fallen für Mäuse und Ratten. Wenn Sie Fallen verwenden, überprüfen Sie diese regelmäßig, um tote Schädlinge zu entfernen. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie sie ordnungsgemäß entsorgen, damit sie nicht wieder in Ihrem Haus landen.

Wenn Sie ein größeres Schädlingsproblem haben, müssen Sie möglicherweise einen Fachmann anrufen. Sie werden die Art des Schädlings identifizieren und die beste Vorgehensweise empfehlen. Manchmal können sie sogar die Schädlinge für Sie entfernen.

Es ist am besten, proaktiv zu sein, um Ihr Zuhause schädlingsfrei zu halten. Das bedeutet, Dinge wie regelmäßiges Reinigen, Versiegeln von Rissen oder Löchern und die Verwendung von schädlingsresistenten Pflanzen zu tun. Wenn Sie ein Schädlingsproblem haben, rufen Sie unbedingt einen Fachmann an, der Ihnen hilft, es endgültig loszuwerden.