Slow Cooker-Temperatur: auf niedrigen und hohen Einstellungen

Bei welcher Temperatur garen Slow Cooker?

Wenn Sie mit einem Schmortopf kochen, kann es hilfreich sein, ein paar Dinge über die Temperaturen des Schongarers zu wissen. Dies kann für das genaue Garen und die Lebensmittelsicherheit wichtig sein, insbesondere wenn Sie vorhaben, Fleisch zu garen. Beginnen wir also mit den Grundlagen.

Bei welcher Temperatur kocht ein Slow Cooker?

Langsamkocher erhitzen sich im Allgemeinen auf etwa 190–210 Grad Fahrenheit (~87–99 Grad Celsius) bei niedriger Einstellung und können bis zu etwa 300 Grad Fahrenheit (~149 Grad Celsius) bei hoher Einstellung erreichen. Die Temperaturen des Schongarers variieren jedoch je nach Garzeit, Marke, Modell usw.

Das ist das 3.000-Fuß-Bild, aber jetzt kommen wir zu den Nuancen, einschließlich der Unterschiede zwischen den Einstellungen „Niedrig“, „Hoch“ und „Warm“.

Folgendes werde ich in diesem Beitrag behandeln:

Bei welcher Temperatur kocht ein Slow Cooker?

Schmortopf

Wir haben die Übersicht oben behandelt, aber in diesem Abschnitt habe ich etwas mehr Details zu den Temperaturen der niedrigen, hohen und warmen Einstellungen.

Außerdem habe ich in diesem Abschnitt auf einige Ressourcen verwiesen, die Sie meiner Meinung nach nützlich/interessant finden werden. Lass uns da hin gehen!

1. Bei welcher Temperatur kocht ein Slow Cooker auf niedriger Stufe?

Bei welcher Temperatur kocht ein Slow Cooker auf niedriger Stufe?

langsame Kocher Garen bei einer Temperatur von ~190 Grad Fahrenheit (87 Grad Celsius) bei niedriger Einstellungnach Liz Maymannein Lebensmittelwissenschaftsexperte von der Iowa State University.

Im Gegensatz zu einem Kochfeld, wo eine offene Flamme herrscht und schnell hohe Temperaturen erreicht werden können, heizt ein Schongarer sehr langsam auf. Infolgedessen variiert die genaue Temperatur eines Schongarers je nach Temperatur erheblich Wie lang es hat gekocht. Mehr dazu im nächsten Abschnitt…

  Wie schmeckt Crème Brûlée? Du musst es versuchen

2. Bei welcher Temperatur kocht ein Slow Cooker auf hoher Stufe?

Slowcooker-Temperatur auf hoch

langsame Kocher Temperaturen erreicht werden können von ~300 Grad Fahrenheit (149 Grad Celsius) bei hoher Einstellung. Wenn Sie jedoch Lebensmittel kochen, die viel Wasser oder Flüssigkeit enthalten, können Sie davon ausgehen, dass die Temperatur der Lebensmittel bei oder knapp unter dem Siedepunkt (z. B. ~ 212 Fahrenheit) nicht mehr ansteigt.

Deshalb Zeit ist die Metrik, auf die sich die meisten Slow Cooker-Benutzer konzentrieren, und nicht auf die Temperatur. Unabhängig davon, ob Sie die niedrige oder die hohe Einstellung eines Slow Cookers verwenden, erreichen die Speisen im Crockpot schließlich eine maximale Temperatur bei oder knapp unter dem Siedepunkt (~ 212 Grad Fahrenheit).

Der Hauptunterschied liegt hier wie lange es dauert um diese maximale Temperatur zu erreichen. Laut Marke TopftopfEs dauert 7-8 Stunden auf Niedrig oder 3-4 Stunden auf Hoch, bis das Essen den Siedepunkt erreicht.

Wenn Sie mit der Wissenschaft der maximalen Wassertemperatur nicht vertraut sind, finden Sie hier eine Übersicht. Wasser kocht bei 212 Grad Fahrenheit (100 Grad Celsius) unter Normaldruck. Wenn Wasser seinen Siedepunkt erreicht, hat es seine maximal mögliche Temperatur erreicht.

Egal wie hoch die Hitze wird, das Wasser selbst kann eine Temperatur von 212 Grad Fahrenheit (d.h. seinen Siedepunkt) nicht überschreiten. Natürlich können Sie mit einem sprudelnden Kochen größere Blasen machen, aber dann wird das Wasser nur schneller zu Dampf und die Wassertemperatur steigt nicht an.

3. Bei welcher Temperatur kocht ein Schongarer heiß?

Bei welcher Temperatur kocht ein Slow Cooker heiß?

Die Einstellung „Warm“ oder „Warm halten“ auf einem Schongarer sollte Lebensmittel, die bereits über 140 Grad Fahrenheit (~74 Grad Celsius) gekocht wurden, minimieren. Verwenden Sie die Einstellung „Warm“ nicht zum Garen von Speisen, da möglicherweise eine höhere Temperatur erforderlich ist, um Ihre Speisen zum Verzehr geeignet zu machen.

  Wie schmeckt Zucchini? [Answered]

Die FDA empfiehlt dass die Innentemperatur der Speisen beim Servieren bei 60 Grad Celsius oder höher gehalten werden sollte. Ihr Slow Cooker sollte Ihr Essen also weit über dieser Marke halten, um Ihre Mahlzeiten sicher und gesund zu halten. Ganz zu schweigen davon, dass es schmackhafter wird, wenn es heiß ist.

Slow Cooker niedrig vs. Hoch: Umrechnung der Garzeit

Die Zeit, die zum langsamen Garen einer Mahlzeit auf der niedrigen Stufe eines Schmortopfes benötigt wird, ist etwa doppelt so lang wie die Zeit, die auf der hohen Stufe benötigt wird. Es gibt jedoch Ausnahmen von dieser Faustregel.

Um die besten Ergebnisse zu erzielen, überprüfen Sie zuerst Ihr Rezept, da Slow Cooker-Rezepte oft Garzeitempfehlungen für die Verwendung der niedrigen oder hohen Einstellung enthalten.

Wenn ein Rezept beispielsweise 12 Stunden Kochzeit auf Niedrig erfordert, dauert es wahrscheinlich 8 (nicht 6) Stunden Kochzeit auf Hoch, bis das Gericht fertig ist.

Unten ist eine einfache Tabelle, die Sie verwenden können, die typische Kochzeitumrechnungen zwischen den niedrigen und hohen Slow Cooker-Einstellungen zeigt.

Hinweis: Einige der folgenden Daten stammen von Liz Meiman von der Iowa State University.

Zeit auf Niedrig

7 Stunden

8 Uhr

9 Stunden

10 Stunden

11 Stunden

12 Stunden

Teilen von X

2.3

2

1.8

1.7

1.6

1.5

Zeit in der Höhe

3 Stunden

4 Stunden

5 Stunden

6 Stunden

7 Stunden

8 Uhr

Dadurch erhalten Sie eine ziemlich gute Vorstellung von der Umwandlung zwischen den niedrigen und hohen Einstellungen Ihres Crockpots. Wie Sie sehen können, ist es keine perfekte 2-zu-1-Konvertierung.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass dies alles Schätzungen sind und die richtige Garzeit für Ihre Mahlzeit je nach anderen Faktoren wie der Menge der zu kochenden Lebensmittel und der Größe/dem Modell Ihres Schongarers variieren kann.

  6 Schongarer-Einlagen ersetzen: Sparen Sie Geld, einfache Reinigung

Aber die gute Nachricht ist, dass Slow Cooker ziemlich nachsichtig sind. Wenn Sie also nicht genau die richtige Kochzeit für ein Rezept bekommen, wird es wahrscheinlich trotzdem lecker. Stellen Sie einfach sicher, dass potenziell gefährliche Lebensmittel (wie rohes Fleisch) gut gekocht sind, und es sollte Ihnen gut gehen.

Verwandte Fragen

Kann ich meinen Ofen als Schongarer verwenden?

Sie können einen Ofen als Slow Cooker verwenden, indem Sie eine sehr niedrige Ofentemperatur (z. B. ~ 200 Grad Fahrenheit) verwenden und das Essen in einen Schmortopf oder eine Kasserolle geben, damit sich das Essen langsam erhitzt und gleichmäßig gart.

Was ist die beste Temperatur für langsames Garen?

Die beste Temperatur für langsames Garen hängt von der Art der Speisen ab, die Sie zubereiten. Schongarer werden oft für Lebensmittel mit hohem Flüssigkeitsanteil (z. B. Eintopf) verwendet. Diese Art von Lebensmitteln sollte den Siedepunkt erreichen, der bei etwa 209 Grad Fahrenheit (98 Grad Celsius) auftritt.

Kann man Wasser in einem Slow Cooker kochen?

Sie können Wasser in einem langsamen Kocher kochen. Crockpots erwärmen sich jedoch sehr langsam und es dauert 2 Stunden oder länger, bis das Wasser den Siedepunkt erreicht. Die Zeit, die ein Schongarer zum Kochen von Wasser benötigt, hängt auch von der Wassermenge, dem Modell des Schongarers und der verwendeten Kochstufe ab.