Sind Hochbetten höher als Etagenbetten? (Lass es uns herausfinden)

Eine Einrichtung für Ihr Schlafzimmer oder das Schlafzimmer Ihres Kindes zu finden, kann eine stressige Angelegenheit sein, besonders wenn Sie mit begrenztem Platz zu tun haben. Die richtige Passform ist entscheidend, um in jedem Schlafzimmer eine entspannende und komfortable Umgebung zu schaffen. Wenn Sie ein Hochbett oder ein Etagenbett in Betracht ziehen, sind Sie sich möglicherweise nicht sicher, was Sie kaufen sollen.

In Bezug auf die Höhe gibt es keine genauen oder erwarteten Unterschiede zwischen Hochbetten und Etagenbetten. Da keiner bestimmte Größenanforderungen hat und beide von niedrig bis hoch variieren können, ist kein Typ definitiv größer als der andere.

Trotzdem sind Sie möglicherweise immer noch besorgt darüber, wie sich beides auf Ihre Schlafzimmerpläne auswirken könnte und welche Optionen Ihnen geboten werden. Lesen Sie weiter, um besser zu verstehen, welche Sie verwenden können, um Ihren Anforderungen besser gerecht zu werden, und was Sie beim Durchsuchen von Produkten erwarten können.

Was sind Hochbetten und Etagenbetten?

Während sowohl die Hoch- und Etagenbetten Wenn eine Matratze mehrere Meter in die Luft gehoben wird, sind sie unterschiedlich aufgebaut. Während die Begriffe manchmal austauschbar verwendet und in einen Topf geworfen werden, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass einer besser für Ihre Bedürfnisse ist.

Etagenbett definieren

Etagenbetten haben zwei Betten übereinander mit unterschiedlich viel Platz zwischen ihnen. Diese Konfiguration ermöglicht es zwei Personen, platzsparend in getrennten Betten zu schlafen.

Der einzige Vorbehalt besteht darin, sicherzustellen, dass alle Wände, die berührt werden, frei von Regalen oder Postern sind und dass genügend Platz an der Decke vorhanden ist, damit die Person auf der oberen Koje sicher sitzen kann.

Was ist also ein Hochbett?

Hochbetten haben den oberen Etagenbereich von Etagenbetten, aber nicht das untere Etagenbett. Stattdessen wird dieser Bereich für andere Zwecke offen gelassen, beispielsweise als Arbeitsbereich.

Auch dies spart Platz und ermöglicht mehr Platz in Ihrem Zimmer. Natürlich müssen die gleichen Bedenken hinsichtlich einer freien Wand und eines ausreichenden Deckenabstands berücksichtigt werden (dazu später mehr).

  So gleichen Sie ein Schlafzimmer mit einem Nachttisch aus

Welches ist besser für Sie?

Beide Betten werden Ihnen helfen, eventuelle Platzbeschränkungen zu überwinden, aber Sie sind sich vielleicht nicht sicher, welches das Richtige für Sie ist. Angenommen, Sie gründen eine Familie und planen, mehrere Kinder zu haben, hilft Ihnen ein Etagenbett, sie in den begrenzten Raum zu integrieren. Zwei Kinder, die sich ein Zimmer teilen, sind nicht nur eine gute Möglichkeit für sie, sich zu verbinden, sondern das Aufstellen eines Etagenbetts für sie hilft auch bei der prägnanten Gestaltung des Zimmers.

Ein Dachboden ist jedoch am besten, wenn Sie planen, ein einzelnes Kind zu haben oder planen, ein Zimmer für sich allein zu haben. Ja, Erwachsene, die die Spezifikationsparameter erfüllen, können auch Hochbetten haben. Sie sind großartige Möglichkeiten, um das Beste aus Ihrem Zimmer herauszuholen, besonders wenn Sie von zu Hause aus arbeiten oder mehr Freizeit benötigen. Solange Sie sich genügend Platz lassen, was von der Höhe Ihres Zimmers abhängt, können Sie bequem in einem Dachboden schlafen.

Vergleich zwischen einem Hochbett und einem Etagenbett

Um den Punkt über die Unterschiede zwischen einem Hochbett und einem Etagenbett zu veranschaulichen, lassen Sie uns beide kurz vergleichen. Die beiden folgenden Artikel werden von derselben Firma hergestellt und unterscheiden sich nur durch das Design, basierend auf dem Betttyp.

Max & Finn Karcey Hochbett mit Metallrahmen

  • Abmessungen: 78″L x 56″B x 68″H,
  • Material: Metall,
  • Höchstgewicht: 200 Pfund.

Max & Finn Karcey Twin-over-Twin-Etagenbett aus Metall

  • Abmessungen: 78″L x 55,5″B x 67,5″H,
  • Material: Metall,
  • Maximales Gewicht des oberen Betts: 200 lbs.,
  • Maximales Gewicht der unteren Koje: 225 lbs.

Wie Sie den obigen Informationen entnehmen können, ist der Höhenunterschied zwischen den beiden vernachlässigbar. Tatsächlich sind Unterschiede zwischen ihnen in Bezug auf Gesamtgröße und Struktur kaum wahrnehmbar. Der Hauptunterschied ist das Gewicht, das von der unteren Koje ausgeht, und der Platz, den sie auf dem Boden einnehmen würde, sodass kein nutzbarer Platz übrig bleibt

Man kann also mit Fug und Recht sagen, dass die Wahl zwischen einem Hoch- oder einem Etagenbett wenig mit der Höhe zu tun hat, sondern mehr mit dem Platz und dem tatsächlichen Nutzen, den Sie von jedem erhalten. Beide sparen Platz, aber Sie müssen entscheiden, ob Sie Platz für ein weiteres Bett oder etwas anderes wünschen.

  Sind Wachswärmer besser als Kerzen?

Was jedoch einen Einfluss haben wird, ist die Kenntnis des Unterschieds zwischen Hoch- und Niedrigbetten.

Berücksichtigung hoher und niedriger Betthöhen

Wenn Sie sich dem Kauf eines Hochbettes oder Etagenbettes nähern, werden Sie wahrscheinlich feststellen, dass es drastische Maßnahmen gibt Unterschiede in der Höhe. Die Wahl zwischen einer hohen oder niedrigen Höhe hängt von den Einschränkungen Ihres Zimmers und den Bedürfnissen der darin schlafenden Person ab.

Höhere Hoch- und Etagenbetten können bis zu 1,80 m oder in einigen Fällen sogar noch mehr erreichen, was bedeutet, dass sie eine höhere Decke als die Standarddecke von 2,40 m benötigen. Wenn Sie es jedoch unterbringen können, bietet Ihnen die hohe Höhe mehr Platz auf beiden Ebenen. Bei Etagenbetten stellen Sie möglicherweise fest, dass höhere Rahmen Ihnen Platz unter dem unteren Etagenbett bieten, wodurch Sie mehr Stauraum erhalten und mehr Platz im Raum schaffen. (Anmerkung(Aus Sicherheitsgründen werden höhere Betten für Kleinkinder nicht empfohlen.)

Niedrigere Hoch- und Etagenbetten gehen normalerweise nicht höher als 1,50 m, da sie eher für niedrige Decken gemacht sind. Diese Rahmen sind normalerweise billiger und sicherer für kleine Kinder, besonders wenn sie mehr Platz auf dem oberen Bett benötigen. Ein Nachteil davon ist, dass unter dem ersten Bett (bei Etagenbetten) oder dem einzigen Bett (bei Hochbetten) kein Platz ist und somit weniger Platz zur Verfügung steht.

Im Allgemeinen sind hohe Betten besser für Teenager und niedrige Betten am besten für jüngere Kinder. Wenn wir beispielsweise davon ausgehen, dass die Deckenhöhe kein Problem darstellt, ist es möglicherweise am besten, sich zunächst ein normales Bett zuzulegen. Dann könnten Sie einen höheren Dachboden bekommen, wenn Ihr Kind alt genug ist, und ein neues Kind könnte den Boden einnehmen.

  Benötigen Sie spezielles Glas für einen Badezimmerspiegel?

Wie viel Platz ist genug?

Es ist großartig, die typische Altersspanne für das Bett Ihrer Wahl zu kennen, aber es kann Sie dennoch unsicher machen, was Sie kaufen sollen. Bevor Sie etwas kaufen, möchten Sie wissen, wie hoch Ihre Decke ist, damit Sie eine fundierte Entscheidung treffen können.

Was Ihre Matratzenauflage angeht, brauchen Sie darüber 33-36 Zoll zwischen ihm und der Decke. Diese Messung gilt hauptsächlich für Kinder, aber die Bedürfnisse eines Erwachsenen sind etwas schwieriger zu bestimmen. Da Erwachsene in der Größe sehr unterschiedlich sein können, sollte Ihnen das Messen ihres Oberkörpers plus etwa 4 Zoll helfen, zu entscheiden, was für Sie am besten geeignet ist.

Wenn Sie ein Hochbett kaufen und planen, darunter einen Arbeits- oder Erholungsbereich zu haben, ist Ihre größte Sorge um Platz Ihre Körpergröße. Möglicherweise möchten Sie Ihrer Berechnung ein paar Zentimeter mehr hinzufügen, um den Komfort anzupassen und Ihre Körpergröße bei der Bestimmung des richtigen Abstands zu berücksichtigen. Bei einem Etagenbett kann die Höhe des unteren Bettes durch die Maße des oberen Bettes bestimmt werden.

Diese Bewertungen gelten sowohl für Hochbetten als auch für Etagenbetten, und sie haben jeweils unterschiedliche Ebenen, um Ihren Bedürfnissen gerecht zu werden. Entscheiden Sie sich bei der Wahl zwischen einem Hochbett oder einem Etagenbett zunächst nach Ihrem Zweck und Ihren Zielen.

Fazit

Wenn Sie Ihr Zimmer oder das Zimmer Ihres Kindes planen, bietet sich ein Hochbett oder ein Etagenbett an. Eine solche Auswahl kann Ihnen helfen, alles unterzubringen, besonders wenn der Raum klein ist und Sie ein wenig zusätzliche Hilfe benötigen. Natürlich kann Ihre Decke im Weg stehen, wenn sie zu niedrig ist.

Glücklicherweise müssen Sie sich bei einer niedrigen Decke nicht zwischen einem Hochbett oder einem Etagenbett entscheiden, da es sie in verschiedenen Größen gibt. Was Sie sicher sein müssen, ist die Wahl des richtigen Betttyps und die Kenntnis der erforderlichen Höhe, bevor Sie einen Kauf tätigen.

Quellen
www.bunkbedking.com/pages/difference-between-bunk-beds-and-loft-beds
www.planetbunkbed.com/high-vs-low-bunk-bed-and-loft-bed-buying-guide-a/262.htm
www.casakids.com/blogs/news/how-to-decide-if-a-loft-bed-is-right-for-you