Sie haben Ihren Briefkastenschlüssel verloren? Hier ist, was zu tun ist

Teilen Sie diese Nachricht:

Postfächer sind ein wesentlicher Bestandteil unseres Lebens, aber wir wissen nicht, wie wichtig sie sind, bis wir keinen Zugriff darauf haben.

Jeder, der schon einmal dort war, wird Ihnen sagen, dass die Suche nach einem verlorenen Briefkastenschlüssel wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen ist!

Bald wird sich all Ihre Post stapeln und Sie werden keines Ihrer Pakete mehr erhalten können.

Bei einem verlorenen Briefkastenschlüssel kann es etwas knifflig werden, was als nächstes zu tun ist. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie das Problem eines fehlenden Schlüssels lösen sollen, sind Sie bei uns genau richtig.

Mal sehen, was zu tun ist, wenn Sie Ihren Briefkastenschlüssel verlieren!

Briefkastenschlüssel verloren: Was tun?

Es kann ein wenig nervenaufreibend sein, herauszufinden, dass Sie Ihren Briefkastenschlüssel verloren haben. Möglicherweise sind Sie sich nicht einmal sicher, ob Sie den Schlüssel verloren oder einfach verlegt haben.

Man könnte die ganze Woche damit verbringen, in allen Ecken und Winkeln danach zu suchen. Anstatt Zeit mit einer erfolglosen Jagd zu verschwenden, gibt es alternativ ein paar Maßnahmen, die Sie ergreifen können.

Sie müssen jedoch mit einem Notfalleingriff eingreifen, zumindest bis Sie wissen, wie Sie die Box öffnen können.

Folgendes können Sie tun:

Stellen Sie Ihre eingehende Post in die Warteschleife

Die Tatsache, dass Sie nicht auf Ihr Postfach zugreifen können, bedeutet nicht, dass Sie keine E-Mails mehr erhalten. Sie müssen bedenken, dass Postboten nicht immer Briefkästen öffnen und keine Ahnung haben, dass sich Ihre Post stapelt.

Wenn die Schachtel intakt ist, wird Ihr Postbote Ihre Briefe trotzdem wie ein Uhrwerk zustellen. Es ist daher möglich, dass Sie Post erhalten, ohne es zu wissen.

Dies kann zu einem Problem werden, wenn der Austausch Ihres Schlosses zu lange dauert.

Eine Möglichkeit, das Problem zu umgehen, ist wenden Sie sich bitte an Ihr Postamt und bitten Sie darum, Ihre E-Mail zurückzuhalten, bis Sie das Problem gelöst haben.

Leiten Sie Ihre eingehende E-Mail weiter

Wenn wichtige Post eintrifft, kann es sinnvoll sein, sie an ein anderes Postfach weiterzuleiten. Wenn Sie sich für diese Lösung entscheiden, liefert die Post Ihre Post an einen anderen Ort, entweder eine Büroadresse oder eine Postadresse Briefkasten.

Diese Option ist jedoch nicht für alle E-Mails verfügbar. Sie können nur bestimmte Arten weiterleiten, z. B. Priority-Pakete und Briefe.

  Sind Dachrinnen recycelbar? (Was tun mit alten Dachrinnen)

Das Weiterleiten Ihrer E-Mail ist möglicherweise nicht ideal, kann aber zur Not funktionieren. Wenn Sie mehr über das Weiterleiten von E-Mails erfahren möchten, besuchen Sie die USPS-Mailverwaltungsseite.

Bitte beachten Sie, dass für den Postversand ggf. Versandkosten anfallen. Danach ist der nächste Schritt herauszufinden, wie man die Box öffnet.

So öffnen Sie einen Briefkasten ohne Schlüssel

Sie verwenden Ihren Briefkastenschlüssel nur, wenn Sie die Post abholen. Daher ist es relativ leicht, über einen längeren Zeitraum den Überblick zu verlieren.

Bei zeitkritischer Post haben Sie möglicherweise nicht den Luxus, auf das Eingreifen der Post zu warten. Wenn ja, gibt es mehrere Möglichkeiten, wie Sie einen schlüssellosen Briefkasten öffnen können.

Bevor Sie diesen Weg einschlagen, denken Sie jedoch daran, dass Postfächer dem USPS gehören. Ja, selbst wenn Sie die Kiste gekauft haben und sie sich bei Ihnen zu Hause befindet, gehört sie dem USPS.

Das Manipulieren der Mailbox gehört also dazu föderale Verletzungund es ist besser, es abzuwarten, wenn du kannst.

Wenn Sie unbedingt sofortigen Zugriff auf die Inhalte benötigen, überprüfen Sie die Gesetze Ihres Bundesstaates, bevor Sie die folgenden Lösungen ausprobieren:

1 – Ersetzen Sie das Postfach

Wenn Sie wissen, dass Ihr Postfach leer ist, ist es möglicherweise einfacher, es einfach zu ersetzen. Schließlich sind Postfächer nicht besonders teuer und erleichtern den Umgang mit dem Problem erheblich.

Dies ist jedoch nicht immer eine Option.

Wenn Sie einen Cluster oder einen eingebauten Briefkasten haben, können Sie sie nicht aus der Wand hebeln. Wenn ja, müssen Sie einen anderen Weg finden, um in die Kiste zu gelangen.

2 – Stellen Sie einen professionellen Schlosser ein

Anstatt darauf zu warten, dass Ihr Vorgesetzter einen Schlüsseldienst ruft, können Sie es selbst tun. Beachten Sie, dass viele Schlosser sich weigern, an Postfächern zu arbeiten, um Probleme zu vermeiden.

Daher kann es für Sie schwierig sein, einen Schlosser zu finden, der bereit ist, die Arbeit zu erledigen.

Darüber hinaus wird es teurer, einen privaten professionellen Schlosser anzurufen. Je nach Schlüsseldienst kann der Austausch eines Briefkastenschlosses recht teuer werden.

3 – Bohren Sie in das Schloss

Wenn Sie keinen Schlosser bezahlen möchten und zufällig eine Bohrmaschine haben, haben Sie Glück. Wenn Sie gut mit Werkzeugen umgehen können, können Sie es selbst tun.

Die meisten Schlosser bohren den Mittelteil eines Schlosses auf, um es zu entfernen, und es ist ein ziemlich einfacher Vorgang.

  Wohin fließt das Regenwasser? (3 gemeinsame Orte)

Richten Sie Ihren Bohrer auf die Mitte des Schlosses und bohren Sie ganz hinein. Danach können Sie fortfahren und das Schloss durch ein neues ersetzen.

Wenn Sie keinen Bohrer haben, können Sie andere Werkzeuge verwenden. Zum Beispiel können Sie einen Hammer und einen Schraubendreher verwenden, um den Bolzen zu brechen.

Achten Sie darauf, die Mailbox dabei nicht zu beschädigen.

Haben Postboten Schlüssel für jeden Briefkasten?

Es ist nicht ungewöhnlich, sich zu fragen, ob Ihr Postbote eine Kopie Ihres Briefkastenschlüssels hat. Glücklicherweise ist die Antwort nein.

Ihr Postbote hat nur Zugang zu den Sammelboxen und Paketfächern. Dies ist tatsächlich zu Ihrem Vorteil, da es zum Schutz Ihrer Privatsphäre beiträgt!

Wer ist für Ihr Postfach zuständig?

Wenn also der Postbote keine Kopie des Schlüssels bekommt, wer ist dann eigentlich verantwortlich?

Beim Einzug in eine neue Wohnung übergibt Ihnen der Vormieter in der Regel einen Schlüssel und eine Briefkasten-Service-Abrechnung. Ein Teil dieser Übersicht sollte sich darauf beziehen, wer Ihr Postfach überwacht.

Sie sollten also bereits wissen, wer für Ihr Postfach zuständig ist. Dies gilt auch, wenn Sie das Postfach selbst installieren müssen.

Wenn Sie sich jedoch nicht sicher sind, wenden Sie sich am einfachsten an Ihr örtliches Postamt, um dies herauszufinden. Sie können diese Informationen bei einem unserer Kundendienstmitarbeiter anfordern.

Es besteht eine gute Chance, dass drei verschiedene Parteien für die Post verantwortlich sind.

1 – Persönliche Verantwortung

Es ist vielleicht nicht das, was Sie erwartet haben, aber die erste Partei, die für die Mailbox verantwortlich ist, sind Sie.

Dies gibt Ihnen zwar einige Privilegien, bedeutet jedoch nicht, dass Sie den Schlüssel vollständig besitzen. Es ist immer noch im Besitz von USPS und das Duplizieren kann Sie in Schwierigkeiten bringen.

2 – Lokales Postamt

Eine weitere Stelle, an die Sie sich wenden können, wenn es um Postfachprobleme geht, ist Ihr örtliches Postamt.

Deshalb ist es eine gute Idee, die zu haben Postamt in Ihrer Nähe wenn Sie einen fehlenden Schlüssel melden und einen Ersatzschlüssel ausstellen möchten.

Die Kundendienstmitarbeiter dort werden Ihnen höchstwahrscheinlich einen geben USPS-Formular 1093 abschließen, nachdem Sie Ihre Identität überprüft haben.

Es kann einige Zeit dauern, bis die Anfrage bearbeitet wird. Rechnen Sie mit einer Wartezeit von 3-5 Tagen, je nachdem, an welchem ​​Tag Sie das Formular ausgefüllt haben.

  Hausverbesserungen, an die manche Leute nicht denken

Auch für diesen Service können zusätzliche Gebühren anfallen. Das kann zwar lästig sein, ist aber in der Regel überhaupt nicht teuer.

3 – Wohnungsverwaltung

Wenn Sie in einem Mehrfamilienhaus mit Sammelbriefkästen wohnen, kann auch Ihr Hausverwalter informiert werden.

Im Allgemeinen werden Briefkästen mit zwei Schlüsseln geliefert. Es besteht also eine gute Chance, dass Ihr Gebäudeverwalter eine Kopie hat.

Die gute Nachricht hier ist, dass Sie sie bitten können, Ihnen zu helfen und die Schachtel zu öffnen. Sie müssen möglicherweise eine Identitätsprüfung sehen, wenn sie Sie nicht sehr gut kennen.

Wenn Sie diese Option wählen, können Sie viel Zeit und Mühe sparen.

Auch wenn Ihr Gebäudeverwalter keinen Ersatzschlüssel hat, kann er Ihnen trotzdem helfen, ein Duplikat bei den USPS-Postämtern anzufordern.

Wenn Sie Ihren Gebäudeverwalter anrufen, können Sie außerdem ein paar Dollar sparen. Da Sie regelmäßig Wartungsgebühren zahlen müssen, kostet Sie der Ersatzschloss-Service nur wenige Euro.

Der große Nachteil des Anrufs bei Ihrem Hausverwalter ist, dass es eine Weile dauern kann. Wir alle wissen, wie frustrierend es sein kann, seinen Vorgesetzten zu kontaktieren und einen Termin zu vereinbaren.

Auch wenn das Ersetzen des Schlosses an einem Postfach ziemlich einfach erscheint, kann es einige Zeit dauern, bis es erledigt ist.

Abschließende Gedanken

Der Verlust Ihres Briefkastenschlüssels kann eine unglaublich frustrierende Erfahrung sein. Sie können Ihren Stapelplatz nicht erreichen und machen sich Sorgen, den Schlüssel zu ersetzen.

Wenn Sie es mit einem verlorenen Briefkastenschlüssel zu tun haben, kann das weitere Vorgehen etwas schwierig sein.

Die einfachste Antwort ist, zu Ihrem örtlichen Postamt zu gehen und zu fragen, ob Ihre eingehende Post zurückgestellt oder an eine andere Adresse weitergeleitet wird.

Dies sind jedoch nur vorübergehende Lösungen. Sie müssen dennoch einen Ersatzschlüssel bei Ihrem Gebäudeverwalter oder dem USPS anfordern.

Obwohl es kein unlösbares Problem ist, möchten Sie Ihren Schlüssel in Zukunft wahrscheinlich besser im Auge behalten und sich die Mühe ersparen!

Teilen Sie diese Nachricht: