Schnelle und einfache Lösungen, damit Ihr Garten die ganze Saison über blüht

Viele Hausbesitzer können das volle Potenzial ihres Gartens nicht ausschöpfen, weil sie nicht wissen, wie man ihn richtig verwaltet. Sie pflanzen alle möglichen Dinge an, erzielen aber aufgrund schlechter Pflege oder einfach mangelnder Kenntnisse nicht die erwarteten Erträge.

Mit ein wenig Pflege können Sie Ihren kahlen Garten zum Mittelpunkt der Immobilie machen. Der Sommer ist die beste Jahreszeit, um in die Gesundheit Ihres Gartens zu investieren. In nur wenigen Wochen ernten Sie die Früchte Ihrer Arbeit.

Hier ist, was Sie tun müssen, um Ihren Garten gesund und glücklich zu halten.

Index

Pflanzengesundheit

Hausgarten

Das erste, was Sie überprüfen sollten, ist die Gesundheit der Pflanzen in Ihrem Garten. Die Pflanzen können leben, aber sie sind möglicherweise nicht in optimalem Zustand. In einem solchen Szenario könnten Sie versucht sein, mehr Pflanzen zu pflanzen, um mehr Ertrag zu erzielen. Der Fokus sollte darauf liegen, die Ursache für die suboptimale Pflanzengesundheit zu finden.

Überprüfen Sie die Blätter, Stängel und Früchte der Pflanze, um zu sehen, ob etwas da ist Krankheit in der Pflanze oder wenn es eine Art Schädling gibt, der das Wachstum der Pflanze behindert. Einige Schädlinge, wie Blattläuse, finden sich oft auf den Blattunterseiten und bleiben aufgrund ihrer Farbe oft unbemerkt.

Überprüfen Sie alle Teile der Anlage, um zu sehen, ob Sie ein Problem finden können. Wenn das Problem eine Krankheit oder ein Schädling ist, können Sie die notwendigen Medikamente erhalten, um das Problem zu lösen. In einigen Fällen haben Sie möglicherweise eine Wurzelkrankheit in Ihrer Pflanze. Diese sind schwieriger zu erkennen, aber es gibt einige Anzeichen, die Ihnen helfen können, das Problem zu lokalisieren.

  Warum es wichtig ist, die Farben in Ihrem Zuhause mit Bedacht auszuwählen

Wasser

Wasser, Licht und Erde sind die drei Dinge, die alle Pflanzen brauchen, aber verschiedene Pflanzen brauchen unterschiedliche Mengen von jedem. Zwei nebeneinander gestellte Pflanzen können einen sehr unterschiedlichen Wasserbedarf haben. Möglicherweise überwässern Sie die eine, während Sie die andere zu wenig wässern.

Wenn Sie Samen pflanzen, gruppieren Sie Pflanzen mit ähnlichen Bedürfnissen. Auf diese Weise wird es viel einfacher, ihre Wasser- und Nährstoffversorgung zu steuern. Achten Sie außerdem darauf, dass der Boden weich und luftig ist. Harter Boden kann verhindern, dass Wasser die Wurzeln der Pflanzen erreicht. Stellen Sie sicher, dass Sie jeder Pflanze die richtige Menge Wasser geben.

Vögel

Ihr Garten ist ein ganzes Ökosystem voller Ressourcen, die andere Tiere, Vögel und Insekten attraktiv finden werden. Eines der häufigsten Probleme für Gartenbesitzer sind Vögel, besonders wenn Sie Obst- oder Gemüsepflanzen im Garten haben. Vögel erkunden den Garten auf der Suche nach Insekten, abgestorbener Vegetation, Obst und Gemüse und vielen anderen Ressourcen.

In Ihrem Garten finden Sie Krähen, Spatzen, Kolibris und viele andere Arten von Stadtvögeln. Eine wirksame Strategie hat Netze für Vögel zum Schutz Ihres Gartens. Die besten Tageszeiten, um Vögel zu fangen, sind der frühe Morgen und der frühe Abend. Teilweise leidet man sogar unter nachtaktiven Tieren wie Fledermäusen. Netze werden auch gegen diese Schädlinge wirksam sein.

Ergänzungen

In einem Garten arbeiten Sie mit begrenztem Platz. Die meisten Hausbesitzer haben keine Dinge wie Hühner und Kühe auf ihrem Grundstück, die den Boden mit Nährstoffen versorgen und Pflanzen beim Wachsen helfen können. Wenn Sie Jahr für Jahr Pflanzen auf derselben Fläche anbauen, verschlechtert sich die Qualität des Bodens und Sie müssen ihn wieder auffüllen Nährstoffe B. in Form von Dünger oder Mulch, um den Pflanzen die Ressourcen zu geben, die sie brauchen.

  6 praktische Möglichkeiten, Ihren Nachttisch zu vergrößern

Bevor Sie eine große Tüte Dünger auf Ihren Garten werfen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, wie viel und welche Art von Nährstoffen Ihre Pflanzen benötigen. Zu viel Brennstoff für Ihre Pflanzen kann auch nach hinten losgehen.

Bildschirme

Wenn Sie Probleme mit Schädlingen wie Eichhörnchen, Nagetieren, Katzen oder anderen Kleintieren haben, bauen Sie am besten eine Art Zaun um den Garten. Diese Tiere ruinieren nicht nur Ihre Pflanzen, sondern übertragen auch viele Krankheiten, die ein großes Problem für Obst- und Gemüsepflanzen darstellen können. Die Krankheiten werden über die von Ihnen verwendeten Produkte aus den Pflanzen auf Ihren Tisch transportiert.

Die Pflege eines großen Gartens kann schwierig sein, aber wenn Sie lernen, was Ihre Pflanzen brauchen, wird es einfacher. Wenn Sie einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen und verstehen, was die Pflanzen zu verschiedenen Jahreszeiten und in verschiedenen Lebensphasen brauchen, wird es viel einfacher, das ganze Jahr über gesunde Pflanzen zu haben.

Wenn Sie neu in der Gartenarbeit sind, erwarten Sie, dass einige Pflanzen versagen. Es dauert einige Zeit, bis Sie sich mit den verschiedenen Pflanzen in Ihrem Garten vertraut gemacht haben. Es wird immens helfen, in dieser Zeit einen erfahrenen Gärtner zu haben.