Können Sie Glas oder Pyrex in den Ofen stellen?

Eines der beliebtesten Materialien in der Küche ist Glas. Wenn Sie backen möchten, haben Sie sich wahrscheinlich gefragt, ob Sie Glas oder Pyrex in den Ofen stellen können.

Die meisten Backformen aus Glas sind speziell dafür gemacht, im Ofen sicher zu sein. Allerdings sind nicht alle Glasgeschirr für den Backofen geeignet. Im Allgemeinen ist das häufigste Problem, auf das Sie bei Ihren Glasbackformen stoßen, das Brechen durch Temperaturschocks. Um sicherzustellen, dass Ihre Glasschale ofenfest ist, überprüfen Sie das ofenfeste Symbol auf der Unterseite der Schale oder besuchen Sie die Website des Herstellers.

Im Folgenden habe ich die gängigsten Arten von Glasgeschirr und Möglichkeiten aufgelistet, wie es verhindert wird, dass es reißt und zerbricht. Lasst uns beginnen!

  1. Darf man Glas in den Ofen stellen?
  2. Glasarten, die in Backformen verwendet werden
  3. Marken ofenfestes Glas
  4. So schützen Sie Ihr Backgeschirr aus Glas
  5. Verwandte Fragen

Darf man Glas in den Ofen stellen?

Es gibt viele Arten von Glasgeschirr, die ofenfest sind. Die meisten Gerichte, insbesondere neue, haben einen Stempel auf der Unterseite, der angibt, ob sie ofenfest sind.

Wenn es dies nicht ausdrücklich sagt, kann es immer noch sagen, was Sie tun kann nicht damit machen. Zum Beispiel kein Grill oder kein Kochfeld, wie im Bild oben.

Aber wenn Sie ein älteres Gericht haben oder gerade etwas von Goodwill gekauft haben, wird möglicherweise nicht angezeigt, ob es ofenfest ist oder nicht. Aber keine Sorge, wenn Sie die Marke Ihres Gerichts kennen, ist es ziemlich einfach, diese Informationen online zu finden.

Lassen Sie uns nun über die Glasarten sprechen, die normalerweise für die Herstellung von Backgeschirr aus Glas verwendet werden, und dann werden wir einige gängige Marken auflisten, die ofenfestes Glas herstellen.

Glasarten, die in Backformen verwendet werden

1. Gehärtetes Glas

Sie haben wahrscheinlich von dieser Art von Glas gehört, wenn Sie über Autofenster gesprochen haben. Überraschung, es wird auch in vielen Backformen verwendet.

Diese Glasart wurde speziell hergestellt, um die Festigkeit und Hitzebeständigkeit zu erhöhen, was sie zu einer großartigen Option für Backformen macht.

Es hat auch den zusätzlichen Vorteil, dass es beim Zerbrechen in kleine Stücke zerbricht. Diese Stücke sind viel weniger scharf und es ist weniger wahrscheinlich, dass Sie sich beim Aufräumen schneiden.

Im Gegensatz zu anderen Glasarten, bei denen das Herausnehmen eines kleinen Stücks das Gericht nicht verdirbt, kann gehärtetes Glas das gesamte Gericht in diese kleinen Stücke zerbrechen. Es ist eine Art Alles-oder-Nichts-Glas.

2. Borosilikatglas

Borosilikatglas ist das Material, aus dem viele gängige Marken von Glas-Backgeschirr hergestellt werden, einschließlich Pyrex und International Cookware.

Diese Art von Glas ist am widerstandsfähigsten gegen Temperaturschocks, was bedeutet, dass es große Temperaturänderungen überstehen kann, ohne zu brechen.

  Standard-Mikrowellenleistung (800 nicht unterschreiten)

Wenn Sie beispielsweise bei einigen Glassorten aus dem Ofen nehmen und sofort kaltes Wasser über die Schüssel gießen, zersplittert es. Probieren Sie das natürlich nicht bei jeder Glasart aus, aber es ist widerstandsfähiger gegen diese Art von Temperaturwechseln.

Diese Art von Glas ist außerdem sehr korrosionsbeständig und eignet sich daher perfekt für Hinterhofexperimente. Keine Tasse, kein Problem, verwenden Sie einfach Pyrex.

3. Natron-Kalk-Silikatglas

Die meisten Glaswaren werden heutzutage daraus hergestellt. Von Sodaflaschen über Scheiben bis hin zu Glasbackformen.

Soda-Kalk-Glas wurde populär, weil es unzählige Male erhitzt und umgeformt werden kann, wodurch es super einfach zu recyceln und Dinge daraus zu machen.

Diese Art von Glas ist langlebig und hält sehr hohen Temperaturen stand. Sie ist auch weniger empfindlich gegenüber Temperaturschocks als einige andere Schutzbrillen.

4. Keramikglas

Einige Leute betrachten Keramik vielleicht als eine andere Kategorie, aber raten Sie mal, es ist immer noch eine Art Glas.

Keramik kann höheren Temperaturen ausgesetzt werden als andere Glasarten und ist praktisch unempfindlich gegen Temperaturwechsel. Aber sie brauchen länger zum Aufheizen und damit auch länger zum Garen.

CorningWare ist die bekannteste Marke für Backformen aus Glaskeramik. Sie behaupten, dass Sie das Gericht aus dem Gefrierschrank nehmen und direkt in einen heißen Ofen stellen können, ohne dass es zerbricht. Das ist ziemlich beeindruckend.

Nachdem wir uns nun die Arten von Glasbackformen angesehen haben, aus denen üblicherweise hergestellt werden, werfen wir einen Blick auf einige der gängigsten und wahrscheinlich besten Marken von ofenfesten Glasbackformen.

Ofenfeste Backformen Marken

1. Pyrex

Ofenfeste Backformen aus Pyrex-Glas (Siehe auf Amazon) *wir erhalten Provisionen ohne Mehrkosten für Sie, danke!

Pyrex und Glaswaren sind im Laufe der Jahre aufgrund ihrer Beliebtheit fast zu Synonymen geworden.

Pyrex besteht normalerweise aus gehärtetem Glas, wodurch es stark und hitzebeständig ist.

Sogar ihre kleinen Aufbewahrungsbehälter für Lebensmittel sind ofenfest, was bedeutet, dass Ihre Reste direkt im Ofen aufgewärmt werden können.

Wenn Sie die Plastikdeckel für Ihre Behälter verwenden, denken Sie daran, nicht mit den Deckeln auf den Behältern zu backen, da die hohen Temperaturen sie schmelzen.

Bekannt für seine Aufbewahrungsbox aus Glas, ist Pyrex eine großartige Option für die Zubereitung von Speisen oder, wenn Sie wie ich sind, zum Kochen einer großen Mahlzeit und zur Aufbewahrung der Reste.

Eine Sache, die Sie bei der Verwendung von Pyrex beachten sollten, ist, dass es wichtig ist, Ihre Backformen regelmäßig auf Späne oder Kratzer zu überprüfen, da dies die Unversehrtheit des Glases beeinträchtigen kann.

Das Backen mit einer beschädigten Schale erhöht das Risiko, dass die Schale bricht, wenn sie hohen Temperaturen ausgesetzt wird. Aber wenn Sie keine signifikanten Chips oder Kratzer haben, sollten Sie eine ganze Weile gut sein.

  Sind Trocknertücher notwendig? Folgendes ist zu beachten

2. Corning Ware

CorningWare ofenfeste Backformen aus Keramik (Blick auf Amazonas) *wir erhalten Provisionen ohne Mehrkosten für Sie, danke!

CorningWare besteht aus Keramikglas. Keramikglas ist normalerweise schwerer als andere Glasarten, aber es ist auch langlebiger und widerstandsfähiger gegen Temperaturschocks.

Sie sind mikrowellen-, ofen-, kühl-, gefrier- und spülmaschinenfest. CorningWare stellt auch eine Reihe von Aufläufen her, die für den Herd, die Mikrowelle und den Grill geeignet sind, was bei Aufläufen normalerweise nicht der Fall ist.

Wenn Sie also viel in der Mikrowelle kochen, ist CorningWare eine großartige Option. Stellen Sie einfach sicher, dass ausdrücklich angegeben ist, dass es mikrowellengeeignet ist.

Die mitgelieferten Deckel sind aus einem anderen Material und eigentlich nur als Deckel nach dem Garen gedacht.

3. Ankerhaken

Anchor Hocking ofenfeste Backformen aus Glas (Siehe auf Amazon) *wir erhalten Provisionen ohne Mehrkosten für Sie, danke!

Anchor Hocking verwendet gehärtetes Glas, um seine Backformen aus Glas herzustellen. Sie sind ofen-, mikrowellen-, spülmaschinen- und gefriergeeignet.

Obwohl es sowohl gefrier- als auch ofenfest ist, stellen Sie sicher, dass Sie das Gericht nicht aus dem Gefrierschrank nehmen und sofort in den Ofen stellen oder umgekehrt.

Dies ist Thermoschock vom Feinsten und kann dazu führen, dass Ihre Backformen auf glorreiche Weise zerbrechen.

Da Anchor Hocking-Schalen aus gehärtetem Glas bestehen, sollten Sie Ihre Teile vor der Verwendung auch auf Risse oder Beschädigungen untersuchen.

Bei gehärtetem Glas kann der kleinste Riss das gesamte Stück zerbrechen, wenn es Hitze oder Kälte ausgesetzt wird. Ich weiß, es klingt komisch, aber es ist wahr.

Solange Sie Ihr Geschirr ab und zu überprüfen, ist alles in Ordnung. Diese Stücke werden auch mit Plastikdeckeln geliefert, die zur Aufbewahrung von Lebensmitteln verwendet werden können, aber lassen Sie die Deckel beim Backen nicht auf, sie schmelzen.

Als nächstes besprechen wir kurz 3 wichtige Möglichkeiten, wie Sie Ihre Glasbackformen schützen können.

So schützen Sie Ihr Backgeschirr aus Glas

1. Thermoschock vermeiden

Dies ist wahrscheinlich das Beste, was Sie tun können, um zu verhindern, dass Ihre Backformen zerbrechen.

Ein Thermoschock tritt auf, wenn sich die Temperatur eines Objekts schnell ändert. Als würde man ein Gericht direkt aus dem Gefrierschrank nehmen und es in einen heißen Ofen stellen.

Dieser Schock kann zu Rissen, Absplitterungen und in einigen Fällen zum vollständigen Bruch Ihrer Glasschale führen.

Diese Dinge können auch passieren, wenn Sie Ihre Glaswaren einer direkten Wärmequelle wie einem Grill oder einer Herdplatte aussetzen.

  Sind Legos mit Mega Construx (oder Mega Bloks) kompatibel?

Um einen Temperaturschock zu vermeiden, vergewissern Sie sich, dass Ihr Gericht Raumtemperatur hat, bevor Sie es in den Ofen oder in den Kühlschrank oder in die Spüle stellen.

Wenn Sie ein heißes Gericht aus dem Ofen nehmen, stellen Sie es nicht auf eine nasse Oberfläche, da das Wasser zu einer schnellen Abkühlung führen kann.

Das ist ungefähr alles, was ein Thermoschock zu bieten hat. Gehen Sie nicht von einem Extrem ins andere und Sie werden in Ordnung sein.

2. Gut reinigen

Die meisten Auflaufformen aus Glas sind spülmaschinenfest, aber manchmal reicht eine Spülmaschine bei hartnäckigen Flecken einfach nicht aus.

Beim Reinigen Ihrer Glasbackformen ist es wichtig, keine Scheuermittel zu verwenden. Mit anderen Worten, verwenden Sie keine Dinge, die Ihre Glaswaren zerkratzen oder beschädigen, wie z. B. SOS-Pads oder ähnliches.

Der beste Weg, um festgebackene Speisen aus Backformen zu entfernen, besteht darin, die Form einige Stunden in heißem Seifenwasser einzuweichen und sie dann normal zu waschen.

Eine Alternative zu SOS-Pads ist ein Plastikschaber. Das sieht einfach aus wie ein flaches Stück Plastik, das auf einer Seite dünner ist. Es eignet sich hervorragend zum Entfernen von hartnäckigem Schmutz und schützt gleichzeitig Ihre Glaswaren vor Kratzern.

Hier ist ein Beispiel dafür, wie sie aussehen.

So reinigen Sie Backformen aus Glas

3. Auf Beschädigung prüfen

Dies ist wichtig für alle Glasgeschirre, aber besonders wichtig, wenn es aus gehärtetem Glas besteht.

Risse oder Kratzer in einer Glasschüssel können das Risiko erhöhen, dass Ihre Schüssel zerbricht, wenn sie extremer Hitze oder Kälte ausgesetzt wird.

Eine einfache Möglichkeit, Ihr Geschirr zu überprüfen, besteht darin, es zu untersuchen, bevor Sie es wegräumen. So wird Ihr Geschirr blitzsauber und Sie können Risse leicht erkennen. Wenn Sie Schäden finden, verwenden Sie diese Hülle nicht.

Wenn Ihr Gericht beschädigt und relativ neu ist, haben Sie möglicherweise Anspruch auf einen Garantieanspruch. Dies hängt von der Marke und der Art des Schadens ab, aber hey, es lohnt sich, es zu überprüfen!

Verwandte Fragen

Darf man ein Trinkglas in den Ofen stellen?

Generell sollten Sie kein gewöhnliches Trinkglas in den Ofen stellen. Trinkgläser bestehen aus einer anderen Glasart als Backformen aus Glas und können bei höheren Temperaturen zerspringen. Es gibt jedoch einige Gläser, die als ofenfest gekennzeichnet sind. Das kannst du im Backofen verwenden.

Woher wissen Sie, ob Glas ofenfest ist?

Die meisten Glasgeschirre haben auf der Unterseite einen Stempel, der besagt, dass sie ofenfest sind. Oder der Stempel sagt nur, was sie nicht können, wie „kein Kochfeld“, „kein Grill“ usw. … Wenn Ihr Glas kein Etikett hat, können Sie auf der Website des Herstellers nach weiteren Informationen suchen.