Kann jede Lampe dimmbar sein?

Dimmbare Leuchten sind eine großartige Möglichkeit, die Helligkeit in Ihrem Zuhause oder Geschäft zu steuern, Strom zu sparen und die Lebensdauer Ihrer Glühbirne zu verlängern. Sie können dimmbare Leuchten in Ihrem Schlafzimmer, draußen auf Ihrer Terrasse oder Terrasse, in Fluren oder sogar in Akzentbeleuchtungskörpern wie einem Kronleuchter installieren.

Leuchten sind je nach verwendetem Leuchtmittel und Schaltung dimmbar. Die meisten Leuchten können dimmbar werden, wenn Sie die Glühbirne modifizieren und einen dimmbaren Schaltkreis haben. Um eine Glühbirne dimmbar zu machen, benötigen Sie eine dimmbare Glühbirne und einen Schaltkreis. Einige LED- und Energiesparlampen sind nicht dimmbar.

Wenn Ihre Lampen über Dimmfunktionen verfügen, können Sie Ihre Leuchte einfach dimmen, indem Sie einen Dimmschalter installieren. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, welche Leuchten Sie dimmbar machen können und wie Sie sie dimmen.

So stellen Sie fest, ob Ihre Leuchte dimmbar ist

Die meisten Glüh- oder Halogenlampen sind dimmbar, und die meisten Leuchten mit typischen Steckdosen können gedimmt werden, indem aktuelle Glühlampen durch Glüh- oder Halogenlampen ersetzt werden. Einige LED-Lampen sind auch dimmbar, die meisten jedoch nicht. Die meisten CFL-Lampen (Kompaktleuchtstofflampen) sind auch nicht dimmbar.

Der beste Weg, um festzustellen, ob Ihre LED- oder CFL-Lampe dimmbar ist, besteht darin, das Kontrollkästchen zu aktivieren. Wenn Sie nichts sehen, was darauf hinweist, ob die Lampe dimmbar ist, gehen Sie am besten davon aus, dass sie nicht dimmbar ist.

Arten von Dimmern

Bevor wir uns mit den verschiedenen Arten von Dimmern befassen, wollen wir definieren, was ein Dimmerschalter ist. Ein Dimmschalter wird verwendet, um die Helligkeit und Intensität einer Lampe mithilfe eines elektrischen Schaltkreises zu ändern. Ein Dimmschalter kann das Licht ein- und ausschalten sowie dimmen und aufhellen.

Um den richtigen Dimmertyp zu finden, müssen Sie wissen, mit welcher Spannung Ihr Gerät betrieben wird. Normalerweise werden Beleuchtungskörper mit Netz- oder Niederspannung betrieben. Netzspannungsschalter und Niederspannungsgeräte sind nicht austauschbar, daher müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Steuerung mit dem richtigen Beleuchtungsgerät übereinstimmt.

  Kann man eine Lavalampe die ganze Nacht brennen lassen?

Netzspannungsbefestigungen

Netzspannungen sind der Standard für Beleuchtungskörper. Sie laufen normalerweise mit 120 V oder 277 V.

Wenn Sie Netzstrom verwenden, müssen Sie eine Gleis- und Schienenbeleuchtung mit Glühlampen installieren. Dann können Sie einen Netzspannungsdimmer kaufen und mit dem Schalter die Helligkeit der Lampe steuern.

Niederspannungsarmaturen

Niederspannungsbefestigungen sind magnetisch oder elektronisch. Wenn Sie Niederspannungsleuchten verwenden, sollten Sie auch feststellen, ob Ihr System mit magnetischen oder elektronischen Dimmschaltern kompatibel ist. Überprüfen Sie vorher unbedingt die Spannungsanforderungen Ihres Hauses.

Einige Universal-Dimmschalter funktionieren gut mit Niederspannungs-CFL- und LED-Lampen. Andere erfordern jedoch spezielle Dimmer. Viele dimmbare LEDs müssen mit bestimmten LED-Dimmer gekoppelt werden, damit Ihr Gerät richtig funktioniert. Überprüfen Sie Ihren Dimmer vorher, um sicherzustellen, dass er mit der Art von Glühbirnen funktioniert, die Sie zur Hand haben. Und wenn Sie sich nicht sicher sind, ob ein Universaldimmer mit Ihrer Leuchte funktioniert, wählen Sie einen, der speziell für Ihre LED- oder CFL-Lampe hergestellt wurde.

Einige Lampen sind nicht dimmbar

Nicht dimmbare LEDs sind Lampen, die Sie nicht dimmen können. Diese Lampen sind so konzipiert, dass sie vollständig ein- oder ausgeschaltet sind und können nicht mit einem dimmbaren Stromkreis betrieben werden. Andernfalls wird die Lampe beschädigt. Sie wissen, dass Ihre Lampe beschädigt ist, wenn Sie ein flackerndes oder summendes Geräusch hören.

Viele CFL-Lampen können nicht gedimmt werden, selbst mit einem dimmbaren Schalter. Vergewissern Sie sich auf der Verpackung Ihrer Glühbirne, dass es sich um eine dimmbare Glühbirne handelt.

So machen Sie Ihre aktuellen Lampen dimmbar

Ermitteln Sie die Belastbarkeit Ihres Dimmers

Überprüfen Sie immer die Belastbarkeit Ihrer Leuchte, bevor Sie versuchen, eine Glühbirne zu dimmen. Wenn Sie mit einer Leuchte mit mehreren Glühbirnen arbeiten, wie z. B. einem Kronleuchter, stellen Sie sicher, dass Ihr Dimmer die Anzahl der Glühbirnen in der Leuchte verarbeiten kann.

  Wie lange leben Bettwanzen auf Kleidung?

Normalerweise sollte Ihre Dimmerlast maximal das 10-fache der Gesamtwattleistung der Glühbirne in der Leuchte tragen. Wenn Sie beispielsweise eine Leuchte mit vier 60-Watt-Glühbirnen haben, sollte Ihr Dimmer maximal 240 Watt betragen.

Umgekehrt, wenn Sie die Wattleistung Ihres Dimmschalters kennen, aber nicht wissen, wie viele Lampen Sie einbauen können, teilen Sie sowohl die minimale als auch die maximale Dimmerlast durch 10, um die minimale und maximale Anzahl von Lampen zu bestimmen, die für einen sicheren Betrieb der Leuchte erforderlich sind .

Angenommen, Sie haben eine Dimmerlast zwischen 300 und 600 Watt. Wenn Sie 300 und 600 durch zehn teilen, erhalten Sie 30 und 60. Das bedeutet, dass Ihre Last zwischen 30 W und 60 W liegen sollte. Addieren Sie dann Ihre gesamte Lampenleistung, um zu bestimmen, wie viele Glühbirnen Ihr Dimmer unterstützen kann. Die Wattleistung der Lampe muss größer sein als die Mindestlast Ihres Dimmers, um richtig zu funktionieren. Ihr Dimmer sollte 25 % der Last nicht überschreiten.

Wählen Sie den richtigen Dimmschalter für Ihre Funktionalität

Je nach Bedarf können Sie Ihre Beleuchtung von einem einzigen Lichtschalter oder von mehreren Standorten aus steuern.

Dimmschalter gibt es in drei Varianten:

  • Einzelschalter. Einzelschalter sind für Beleuchtungskörper mit nur einer Steuerung konzipiert, wie zum Beispiel eine einfache Deckenleuchte im Badezimmer.
  • 3 Wege. Sie können einen 3-Wege-Schalter verwenden, wenn Ihr Gerät mehrere Tasten hat, aber Sie benötigen nur Dimmfunktionen für einen Controller.
  • Mehrere. Mehrwegschalter sind nützlich, wenn Sie mehrere Lichtschalter pro Leuchte und Dimmfunktionen auf verschiedenen Steuerungen haben. Mehrwegsteuerungen eignen sich hervorragend für den Einsatz in Fluren, Treppenhäusern, im Freien oder großen Räumen wie einer Küche oder einem Familienzimmer mit mehreren Lichtschaltern.

Andere spezialisierte Dimmschalter haben mehr Funktionen, wie z. B. Touchscreens, mit denen Sie die Lichtstärke steuern und einstellen können. Nachdem Sie die Helligkeit Ihres Lichts angepasst haben, können Sie auf den Bildschirm tippen, um die Beleuchtung zu ändern. Einige spezialisierte Schalter enthalten drahtlose Fernbedienungen, mit denen Sie die Helligkeit Ihres Lichts von außerhalb des Raums einstellen können.

  Kieselduschböden: Vor- und Nachteile, die Sie kennen sollten

Installieren Sie den Dimmschalter

Befolgen Sie diese einfachen Schritte, um einen Dimmschalter zu installieren:

  1. Schalten Sie die Stromversorgung zum Leistungsschalter über den Sicherungskasten oder den Stromkreis aus.
  2. Entfernen Sie die Schalterplatte, indem Sie sie abschrauben. Testen Sie den Stromkreis mit einem Spannungsprüfer, um sicherzustellen, dass keine Spannung vorhanden ist.
  3. Schrauben Sie den Schalter vom Schaltkasten ab und entfernen Sie alle daran angeschlossenen Kabel.
  4. Entfernen Sie die alten Kabel vollständig vom originalen Lichtschalter.
  5. Verwenden Sie die mit der Lampe gelieferten Drahtmuttern, um die schwarzen Drähte des Dimmerschalters an den farbigen Drähten zu befestigen, die zuvor an den Klemmen des alten Schalters befestigt waren.
  6. Platzieren Sie den neuen Dimmschalter im Schaltkasten und befestigen Sie ihn mit den Schrauben wieder.
  7. Ersetzen Sie die Schalterplatte mit Schrauben.
  8. Wenn Ihr Dimmer mit einem Bedienknopf geliefert wurde, befestigen Sie ihn am Schalter.
  9. Schalten Sie den Strom wieder ein.

Wenn Sie keine Erfahrung im Umgang mit Elektrizität haben und sich nicht sicher sind, wie Sie vorgehen sollen, können Sie jederzeit einen Fachmann bitten, Ihre Leuchte zu beurteilen und die dimmbaren Schalter zu installieren.

Abschließende Gedanken

Dimmbare Beleuchtungskörper können das Ambiente Ihres Raums verbessern und Ihnen eine praktische Möglichkeit bieten, die Lichtintensität jedes Raums zu steuern. Die meisten Leuchten mit Glüh- oder Halogenlampen sind dimmbar. Allerdings kann nicht jede Leuchte dimmbar sein. Viele LED- oder Energiesparlampen sind auch nicht automatisch dimmbar.

Überprüfen Sie Ihre Lampe und Schaltkreise, um sicherzustellen, dass sie dimmbar sind. Wenn auf der Verpackung nicht steht, dass es dimmbar ist, ist es das wahrscheinlich nicht. Kaufen Sie dimmbare Glühbirnen mit einem geeigneten elektrischen Strom, um Ihre aktuelle Leuchte zu dimmen.