12 Tipps, um in einer heißen Küche cool zu bleiben

Ihre Küche ist einer der wichtigsten und wärmsten Räume in Ihrem Zuhause. Wie können Sie sich also in einer heißen Küche einen kühlen Kopf bewahren?

Sie können in einen Küchenventilator investieren, intelligent kochen, leichte Kleidung tragen, hydratisiert bleiben und andere Schritte unternehmen.

Mal sehen, was Sie tun können, um in einer heißen Küche cool zu bleiben!

So bleiben Sie in einer heißen Küche cool

Hier sind einige hilfreiche Schritte, die Sie unternehmen können, um in Ihrer heißen Küche cool zu bleiben:

Holen Sie sich einen Küchenventilator

Ein angemessener Luftstrom hilft, Ihre heiße Küche kühl zu halten.

Investieren Sie in einen Ventilator, der ergonomisch für den Einsatz in der Küche konzipiert ist. Online finden Sie verschiedene Ausführungen für Küchenlüfter.

Lasko tragbarer elektrischer oszillierender 42,5-Zoll-Turmventilator mit Nachteinstellung, Timer und Fernbedienung für den Innenbereich, Schlafzimmer und Heimbüro, Silverwood T42954

Diese Ventilatoren sorgen für Abkühlung, indem sie kühle Luft in Ihrer Küche zirkulieren lassen. Sie können sie in verschiedenen Bereichen Ihrer Küche platzieren.

Wenn Ihr Hauptventilator beispielsweise in der Decke installiert ist, können Sie den kleinen in der Nähe des Herds, der Mikrowelle, auf dem Kühlschrank usw. platzieren. Wählen Sie Positionen, die Ihnen helfen, die heiße Luft herauszublasen.

Schalten Sie außerdem die Dunstabzugshaube ein, wenn Sie den Ofen benutzen. Es entfernt Dämpfe, Gerüche und Fett und eliminiert Hitze, Rauch und Dampf, die eingeschlossen werden und Ihre Küche aufheizen können.

Küchenventilatoren helfen Ihnen, Hitze und Stagnation in Ihrer Küche zu beseitigen.

Ein strategisch platzierter Ventilator kann die heiße Luft aus Ihrer Küche absaugen. Ein Abluftventilator wirkt hier Wunder.

Tragen Sie leichte Kleidung

Wenn Sie Ihre heiße Küche betreten müssen, stellen Sie sicher, dass Sie leichte Kleidung tragen, um kühl zu bleiben.

Wählen Sie Kleidung, die locker am Körper anliegt und aus leichten, luftigen Materialien besteht.

Vermeiden Sie das Tragen von Pullovern, Hoodies, Schals oder Mützen, die mehr Körperwärme erzeugen. Tragen Sie lockere, leichte Baumwollshorts, T-Shirts und offene Kleidung, um kühl zu bleiben.

Tragen Sie auch keine geschlossenen Schuhe, die Wärme speichern. Tragen Sie stattdessen leichte Sandalen oder offene Schuhe, um sicherzustellen, dass Ihre Füße genug Luft bekommen, um kühl zu bleiben.

Halten Sie die Flüssigkeitszufuhr mit Eiswasser aufrecht

Flüssigkeitszufuhr ist unerlässlich, wenn Sie in einer heißen Atmosphäre arbeiten, und herumzulaufen, während Sie eine Mahlzeit in einer heißen Küche kochen, ist nicht anders.

Eiskaltes Wasser hilft Ihnen, sich in einer heißen, feuchten Küche abzukühlen.

Nehmen Sie immer ein Glas Wasser mit zwei bis drei großen Eiswürfeln mit, um weiter zu schlürfen. Sie können es noch besser machen, indem Sie mit Gurken angereichertes Wasser trinken.

  Berücksichtigen Sie diese 6 Faktoren bei der Auswahl eines Daches

Sie können Ihre Elektrolytaufnahme auch steigern, indem Sie mit Zitrone und Meersalz gemischtes Wasser trinken.

Wenn Sie keine Eiswürfel verwenden möchten, können Sie Ihr Wasser in eine Flasche füllen und im Gefrierschrank aufbewahren, bis das Wasser abgekühlt ist.

Wenn Sie weiter experimentieren möchten, können Sie Ihrem Wasser gehackte Erdbeeren und Minze hinzufügen oder verschiedene Fruchtvariationen ausprobieren. Der Punkt ist, hydratisiert zu bleiben, um die Hitze zu besiegen.

Öffnen Sie Ihre Küchentür und Fenster (für eine bessere Belüftung)

Wenn Sie in einer heißen Küche arbeiten, können Sie die heiße Luft aus dem Raum leiten, indem Sie die Türen und Küchenfenster öffnen.

Achten Sie darauf, Ihre Fans auf diese Öffnungen zu lenken.

So sorgen Sie dafür, dass warme Luft aus dem Raum abgeführt wird. Es hilft Ihnen, die Temperatur in Ihrer Küche auszugleichen und Sie kühl zu halten.

Bringen Sie Vorhänge oder Jalousien an den Fenstern an, um zu verhindern, dass Insekten in die Küche gelangen.

Verwenden Sie leichte Jalousien und halten Sie sie geschlossen

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Küche keinem Sonnenlicht aussetzen. Andernfalls überhitzt das brennende Licht Ihre Küche. Sie können den Raum kühl halten, indem Sie leichte Rollos verwenden.

Die Verwendung leichter Jalousien kann verhindern, dass warme Luft im Raum eingeschlossen wird. Sie können die Vorhänge auch falten, um die kühle Luft durchzulassen.

Verwenden Sie am besten transparente Vorhänge, um Ihre Küche in Bereichen kühl zu halten, in denen der Raum kein Sonnenlicht bekommt.

Wenn Ihre Küche jedoch die Hauptquelle für natürliches Licht ist und Ihre Zimmerpflanzen dieses Licht benötigen, stellen Sie sicher, dass Sie sie ersetzen oder die Jalousien etwas geschlossen halten.

Kochen Sie heiße Speisen nur, wenn sie abgekühlt sind

Vermeiden Sie es, warme Mahlzeiten zuzubereiten, wenn das Wetter heiß ist und Sonnenlicht durch das Fenster scheint. Bereiten Sie keinen Tee, Kaffee oder eine warme Mahlzeit zu, da Sie dadurch schwitzen und sich heiß fühlen.

Es kann auch dazu führen, dass Sie sich dehydriert fühlen. Sie können diese warmen Mahlzeiten durch einen kalten Milchshake oder etwas Eiskaffee oder Tee ersetzen.

Wenn Sie eine Mahlzeit möchten, können Sie ein schnelles Sandwich mit Resten oder Wurstwaren machen, anstatt eines auf dem Herd oder im Ofen zu kochen.

Außerdem können Sie Ihre Mahlzeiten planen und zubereiten, wenn die Temperatur kühl ist. Kochen Sie nachts, früh morgens oder nachts in Ihrer Küche. Dadurch wird verhindert, dass es zu heiß wird.

  Die 7 nützlichsten Tipps für den Bau Ihres Traumhauses

Wenn Sie keine Zeit haben, am Herd zu stehen und zu kochen, können Sie Mahlzeiten backen oder Dinge kochen, die nicht Ihre ständige Aufmerksamkeit erfordern.

Kochen Sie in großen Mengen und verwenden Sie Reste

Stellen Sie beim Kochen sicher, dass Sie große Mengen an Speisen zubereiten, die Sie später aufbewahren und aufwärmen können, um sich in einer heißen Küche abzukühlen.

Vorgekochte Reste sind viel schmackhafter als jeden Tag neue Mahlzeiten zu kochen.

Wenn Sie Reste haben, müssen Sie Ihre Küche nicht aufheizen.

Sie können ein Huhn im Ofen braten und die Reste verwenden, um verschiedene Mahlzeiten wie Tacos, Sandwiches, Salate, Nachos usw. zuzubereiten.

Keine salzigen Speisen zu sich nehmen

Der Verzehr von salzigen Lebensmitteln erzeugt nach der Verdauung Stoffwechselwärme. Es bringt Sie mehr ins Schwitzen, wenn Sie in einer heißen Küche arbeiten.

Schränken Sie daher beim Kochen die Aufnahme von salzigen Speisen ein.

Sie können Salziges durch Obst und Gemüse mit viel Wasser ersetzen. Es wird Ihnen helfen, Ihre Wasseraufnahme aufrechtzuerhalten.

Sie können sie auch vor dem Essen im Kühlschrank kühlen, um sich abzukühlen.

Befeuchte deine Küchenvorhänge

Wenn Sie sicherstellen möchten, dass Sie in einer heißen Küche kühl bleiben, beträufeln Sie Ihre Vorhänge mit eiskaltem Wasser. Es lässt kühle Luft im Raum zirkulieren.

Die Luftzirkulation hält Sie außerdem kühl. Alles, was Sie für diesen Tipp brauchen, ist eine Spritzflasche.

Füllen Sie es mit kaltem Wasser und spritzen Sie Ihre Vorhänge ab, damit sie nass sind. Ihre Vorhänge müssen leicht sein, damit dieser Trick funktioniert.

Halten Sie alle unnötigen Lichter aus

Künstliche Innenbeleuchtung kann auch Ihre Küche aufwärmen.

Stellen Sie also sicher, dass Sie das Licht dimmen. Sie müssen sicherlich nicht im Dunkeln arbeiten, aber halten Sie zumindest die unnötigen Lichter aus.

Lassen Sie nur die Lichter an, die Ihnen beim Kochen helfen. Sie können die anderen Oberlichter ausschalten. Es hilft, die Temperatur in Ihrer Küche zu senken und Sie kühl zu halten.

Außerdem sparen Sie durch die Verwendung von weniger Glühbirnen auch etwas Geld bei Ihrer Stromrechnung.

Verwenden Sie einen DIY-Raumkühler

Wenn Sie nicht in eine Klimaanlage oder einen speziell entwickelten Küchenventilator investieren können, können Sie einen DIY-Raumkühler verwenden. Alles, was Sie brauchen, ist ein Tischventilator, eine Schüssel voller Eiswürfel und vielleicht etwas Wasser.

  Kann man eine Bettwanze zerquetschen? Warten wir ab, was passiert

Füllen Sie die große Schüssel mit Eiswürfeln und etwas Wasser. Bewahren Sie es auf einer Theke auf, wo Sie in der Küche arbeiten. Stellen Sie einen Tischventilator hinter die Schüssel und schalten Sie ihn ein.

Die Eiswürfel fangen die heiße Luft im Raum ein und lassen die kühle Brise in der Luft zirkulieren.

Der Ventilator sorgt dafür, dass die kühle Luft in Ihrer Küche zirkuliert und Sie erreicht, sodass Sie beim Arbeiten kühl bleiben.

Stellen Sie sicher, dass Sie die Würfel ersetzen, wenn sie schmelzen, damit Sie sich in einer heißen Küche kühl fühlen.

Verschwenden Sie nicht den geschmolzenen Würfel. Sie können dieses Wasser verwenden, um Ihr Geschirr zu spülen oder Ihre Pflanzen zu gießen.

Verwenden Sie kleinere Geräte

Anstatt Ihren Ofen oder Herd zum Aufheizen der Küche zu verwenden, verwenden Sie kleinere Geräte wie Toaster, Panini-Presse, Heißluftfritteuse, Mikrowelle usw.

Diese Geräte erzeugen weniger Wärme als Ihr Backofen oder Herd und sorgen dafür, dass Sie in einer heißen Küche kühl bleiben.

In diesen kleineren Geräten können Sie Rezepte nachschlagen, die einfacher zuzubereiten sind.

Es kommt darauf an

Während die meisten Menschen im Sommer die Küche nicht ganz nutzen können, können Sie die obigen Tipps sicherlich anwenden, um sich in einer heißen Küche abzukühlen.

Bleiben Sie hydratisiert, verwenden Sie strategisch platzierte Küchenventilatoren und kochen Sie intelligent in Ihrer Küche. Probieren Sie auch hausgemachte Wasserrezepte und Kühlsysteme für Ihre Küche aus.

Darüber hinaus können Sie Ihre Küchenjalousien anlassen, um zu verhindern, dass Sonnenlicht in den Raum eindringt und ihn aufheizt. Schalten Sie unnötige Lichter aus, damit sich der Raum nicht aufheizt.

Tragen Sie leichte Kleidung wie lockere Baumwoll- oder Chiffonhosen, Shorts und T-Shirts und kombinieren Sie sie mit offenen Hausschuhen, um sich kühl zu halten.

Kochen Sie schließlich Essen, wenn das Wetter relativ kühl ist.

Wenn Sie kochen, wenn es heiß ist, bereiten Sie schnelle und einfache Mahlzeiten zu, die Sie abkühlen, wie Milchshakes, Eistees, Salate und kalte Sandwiches.

Andere Artikel, die Ihnen auch gefallen könnten:

  • So verhindern Sie Brände in der Küche (17 Dinge, die Sie beachten sollten)
  • 8 einfache Tipps, um Ausrutschen und Stürzen in der Küche vorzubeugen
  • 12 einfache Möglichkeiten, eine dunkle Küche aufzuhellen
  • Vermeidung von Stromschlägen in der Küche
  • Wie wandelt man einen Erdgaskocher in einen Propangaskocher um?